AIDA führt „Handtuch-Polizei“ für Sonnenliegen-Blockierer ein


    AIDA Cruises hat vor kurzem erst ein Handtuchpfand eingeführt, jetzt gibt es auch noch eine Sonnenliegen-Polizei für die ewigen Blockierer und Reservierer von Sonnenliegen. Ich finde das ja sehr genial und absolut notwendig. Ein Gast der gerade von der AIDAblu aus dem roten Meer kommt hat Bild.de ein paar Bilder gesendet in welchen dokumentiert wird wie ein Crew-Mitglied blockierte Liegen mit einem „Knöllchen“ ausstattet.

    AIDA Clubschiff-Flotte / © AIDA Cruises

    AIDA Clubschiff-Flotte / © AIDA Cruises



    Das AIDA Cruises Knöllchen lautet wie folgt:



    Lieber AIDA Gast,

    die Liege wurde länger als 30 Minuten reserviert und daher von einem unserer Mitarbeiter geräumt. Die persönlichen Gegenstände wurden an der Poolhandtuch-Station abgegeben und können dort wieder abgeholt werden. Nach 18 Uhr werden sie an der Rezeption hinterlegt. Für die Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

    Liege reserviert vorgefunden um: 13:05 Uhr
    Liege steht zur freien Verfügung ab: 13:35 Uhr

     

    Vielen Dank für ihr Verständnis

    Ihre AIDA Crew

    Solch einen netten Zettel findet man also künftig an seiner Liege vor wenn man sie reserviert und nicht nutzt, finde ich super, in Kombination mit dem Handtuch-Pfand sollte das die Sachlage auf dem Pooldeck in Zukunft deutlich entspannen.

    Die Handtuch-Polizei erteilt aber keine Strafen, räumt also nur die Gegenstände von den Liegen und deponiert sie an der Handtuch-Station beziehungsweise an der Rezeption.



    1 Kommentar

    1. Lucas sagt:

      Wenn ich nicht wüsste, dass heute der 1. April ist hätte ich es für einen Scherz gehalten.

      Ich glaube aber tatsächlich, dass es Ernst und vor allem auch notwendig ist. Kann ja auch nicht sein, dass Liegen hier ewig blockiert werden und andere Gäste daher keinen Platz finden.


    Schau Dir unsere Videos an