Nach Mord streicht AIDA die Karibik-Insel Isla Margarita


    AIDA Cruises hat nach dem Mord in der Karibik an einen Passagier am vergangen Wochenende auf der Insel Isla Margarita entschieden, diesen Stopp von den beiden verbleibenden Kreuzfahrten zu streichen in dieser Saison. Am Wochenende wurde in Passagier von AIDAluna mit drei Schüssen in einem Souvenirladen im Ortskern erschossen.

    Die beiden Stopps auf der Isla Margarita sind für den 21.02.2014 und 07.03.2014 geplant und werden durch den Anlauf in Kingstown ersetzt. Alle weiteren Destinationen bleiben wie bisher bestehen auf den beiden folgenden Routen der AIDAluna in der Karibik.



    AIDAluna

    AIDAluna



    AIDA Cruises meldete das als Antwort auf Facebook auf eine User-Anfrage:

    Hallo, die Sicherheit von Gästen und Crew hat bei AIDA Cruises jederzeit höchste Priorität. Alle Destinationen unterliegen einer ständigen Sicherheitsüberprüfung durch interne und externe Experten in Zusammenarbeit mit nationalen (u.a. dem Auswärtigen Amt) und internationalen Behörden. Es gibt, trotz des tragischen Vorfalls, derzeit keine Hinweise auf eine Änderung der allgemeinen Sicherheitslage auf der Isla de Margarita.

    Trotzdem haben wir uns entschieden, auf den nächsten Karibikreisen von AIDAluna in dieser Saison die Isla de Maragrita nicht mehr anzulaufen (2 Anläufe waren noch geplant). Als Alternative wird das Schiff nach Kingstown (St. Vincent und die Grenadinen) reisen. Der weitere Reiseverlauf von AIDAluna bleibt unbeeinflusst.

    Die Karibikinsel Isla Margarita gilt als nicht unbedingt sicher und der Tourismusmanager hat hier allerhand zu tun, sagt aber zeitgleich das man sich bewusst sei das die Sicherheit zu übrig lässt. Er sagte auch das man alles tue um den Mord aufzuklären, zeitgleich wird aber auch gemeldet das rund 90% der Überfälle auf Isla Margarita nicht aufgeklärt werden.

    Die Routen sind auch nicht mehr in den Kreuzfahrtdatenbanken auffindbar, auch auf AIDa.de aktuell nicht. Entweder werden die gerade aktualisiert oder werden nicht mehr buchbar sein.

     
     

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an