Kehrtwende für die AIDAbella wegen medizinischen Notfall in Warnemünde!


    Die AIDAbella ist heute auf ihre erste Kreuzfahrt ab Warnemünde ausgelaufen und musste sogleich wieder umdrehen. An Bord ist ein schwerer medizinischer Notfall eingetreten der eine Notausschiffung erfordert. Da die AIDAbella noch unweit des Hafens in Warnemünde ist, drehte sie kurzerhand um. Sie legt jetzt in wenigen Minuten wieder an der Pier in Warnemünde an.

    Nach dem Passagierwechsel am heutigen Tag, hat AIDAbella Warnemünde um 18 Uhr wieder verlassen auf eine Kurzreise die bis am Freitag geht. Dann kommt sie schon wieder zurück nach Warnemünde.



    AIDAbella dreht wegen medizinischen Notfall / © Marinetraffic.com

    AIDAbella dreht wegen medizinischen Notfall / © Marinetraffic.com



    Die nächste Reise führt vom 9. bis 13. Mai anlässlich des Eurovision Song Contests nach Kopenhagen, wo AIDAbella über Nacht anlegt und Gästen die Gelegenheit gibt, die Stimmung des Finalabends hautnah bei zahlreichen Veranstaltungen in der dänischen Hauptstadt und an Bord zu erleben. Außerdem steht bei dieser Kurzreise ein Besuch in Göteborg auf dem Programm.

    AIDAbella wird Warnemünde den gesamten Sommer zu ihrem Basishafen machen und startet von hier zu zehntägigen Ostseekreuzfahrten, unter anderem nach Stockholm, Helsinki und St. Petersburg. Nach insgesamt 18 Saison-Anläufen macht AIDAbella am 4. September ein letztes Mal in Warnemünde fest, bevor es für die Wintersaison über den Atlantik nach New York geht.

     

    Webcam von AIDAbella

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an