AIDAcara Kidsclub: Ein Paradies für Kleinkinder


    Generell ist es möglich auf allen Schiffen von AIDA Cruises Kinder ab einem Alter von 3 Jahren im AIDA KidsClub betreuen zu lassen, vorausgesetzt, dass die Kinder keine Vollzeit-Windelkinder mehr sind. Hier gibt es Spiel, Spaß und Action in verschiedenen dem Alter entsprechenden Gruppen. Für diese Betreuung werden nicht nur die Räumlichkeiten des KidsClub genutzt sondern das ganze Schiff steht hier den kleinen Piraten und Seeräubern zur Verfügung.

    Die Betreuung von Kleinkindern unter 3 Jahren ist aus Sicherheitsgründen leider nicht möglich, dennoch versuchen die Teams der AIDA KidsClubs ihr Möglichstes um auch den jüngsten Gästen den Aufenhalt so angenehm wie möglich zu gestalten. So dürfen Kleinkinder die Räumlichkeiten des KidsClubs natürlich auch jederzeit in Begleitung ihrer Eltern besuchen und nutzen.



    Auf unserer Reise mit der AIDAcara fand am ersten Morgen ein „Krabbeltreffen“ im KidsClub statt für Kleinkinder unter 3 Jahren und deren Eltern. Insgesamt waren auf der Ostseereise 16 Kleinkinder an Bord und insgesamt 120 Kinder unter 17 Jahren. Da ist natürlich Organisation gefragt, so dass wirklich alle Kinder voll auf ihre Kosten kommen.

    Der KidsClub der AIDAcara befindet sich auf Deck 8 direkt beim Theater und bietet zwei separate Räume für die Kinder. In dem einen Raum findet man eine Kuschelecke, Bücher und unzählige Spiele – hier wird gebastelt und gespielt was das Zeug hält.

    Kuschelecke KidsClub AIDAcara

    Kuschelecke KidsClub AIDAcara



    Der andere Raum ist wie eine kleine Pirateninsel und ein absolutes Paradies für Kleinkinder. Den Mittelpunkt bildet eine große Burg mit Rutsche in der man sich aber auch super verstecken kann. Direkt gegenüber steht ein großes Piratenschiff aus Holz, wo die kleinen Seeräuber selbst zum Kapitän werden können. Außerdem findet man hier einige Bobbycars, Hüpftiere, Kuschelkissen, Sitzsäcke und unzählige Spielsachen für Kleinkinder.

    Piratenburg KidsClub AIDAcara

    Piratenburg KidsClub AIDAcara

    Gerade wenn so viele Kinder wie auf unserer Reise an Bord der AIDAcara sind bemüht sich das Team vom KidsClub diesen Raum auch während der Betreuungszeiten immer freizuhalten, damit Kleinkinder, die nicht betreut werden können, hier so oft wie mögliche mit anderen Kindern und ihren Eltern spielen und toben können.

    Das Angebot den Raum des KidsClubs zu nutzen wurde von den Eltern und vor allem aber von den Kindern sehr gut angenommen. Es war immer was los und nur ganz selten war man dort mit seinem Kind allein. Die Eltern sind schnell miteinander ins Gespräch gekommen, man verabredete sich zu den Mahlzeiten und tauschte sich aus, während die Kleinen völlig ausgelassen miteinander spielen und toben, auch mal etwas lauter werden konnten, ohne andere Passagiere die vielleicht eher Ruhe auf der AIDAcara suchten zu stören.

    Direkt gegenüber vom KidsClub befindet sich auch ein Waschraum mit Wickeltisch, so dass man im Falle einer vollen Windel nicht extra zur Kabine musste sondern sein Kind direkt Vorort wickeln konnte.

    Für Kleinkinder finde ich diesen Raum des KidsClubs wirklich sehr gelungen und liebevoll eingerichtet, etwas größeren Kindern könnte es hier vielleicht nach kurzer Zeit eher langweilig werden, aber hier stehen ja die Betreuer des AIDA KidsClubs mit actionreichen Abenteuern über das gesamte Schiff zur Verfügung.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an