Medizinstudium in Greifswald wird durch AIDA Cruises unterstützt

Eine Schiffsbesichtigung der besonderen Art absolvierten am 2. Juli 2014 zehn Medizinstudenten der Universität Greifswald auf AIDAbella in Rostock-Warnemünde. Die angehenden Ärzte belegen derzeit an der Greifswalder Alma Mater das Wahlpflichtfach „Maritime Medizin“, das im diesjährigen Sommersemester Dank der Unterstützung von AIDA Cruises erstmals angeboten wird. Das Kreuzfahrtunternehmen fördert den Studiengang „Maritime Medizin“ in Kooperation mit der Klinik für Unfallchirurgie an der Universität Greifswald und dem Unfallkrankenhaus Berlin. Zum Seminarplan gehört dabei auch der Besuch an Bord eines modernen Kreuzfahrtschiffes.

Medizinstudenten an Bord von AIDAbella / © AIDA Cruises Medizinstudenten an Bord von AIDAbella / © AIDA Cruises


Neben der Besichtigung des Bordhospitals mit modernster Ausstattung an Bord von AIDAbella stand auch eine Vorlesung auf dem Programm, in der Dr. Jens Tülsner, Director Medical & Care AIDA Cruises, einen Überblick über das breite Betätigungsfeld eines Schiffsarztes vermittelte. „Primär geht es darum, den Studenten die besonderen Rahmenbedingungen und vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten auf einem Kreuzfahrtschiff aufzuzeigen“, erläuterte Dr. Tülsner. Gleichzeitig erfahren die Studenten, welche hohen Qualitätsstandards und internationale gesetzliche Rahmenbedingungen für die medizinische Betreuung von Gästen und Crew an Bord der AIDA Flotte gelten.


AIDA Cruises fördert mit seinem Engagement die zielgerichtete und praxisorientierte Hochschulbildung für das Berufsbild des Schiffsarztes. Die Spezialisierung im Bereich der maritimen Medizin ist bislang ein Novum an deutschen Hochschulen.

Mit den An-Bord-Seminaren will AIDA Cruises seine Erfahrungen in der maritimen Medizin an künftige Ärzte weitergeben. Zugleich investiert das Unternehmen damit in die Sicherung des eigenen Nachwuchses. Mit dem weiteren Ausbau der Flotte steigt der Bedarf an qualifizierten Schiffsärzten, die auch in Zukunft eine medizinische Versorgung an Bord auf höchstem Niveau gewährleisten.

=> AIDAcara Bordhospital



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen