Express-Checkin mit Automaten bei AIDA Cruises

In 30 Sekunden zur Kabinenkarte: AIDA Cruises bringt Express-Check-in an den Start

Künftig kommen Kreuzfahrtgäste von AIDA Cruises noch schneller und bequemer an Bord. Das Unternehmen hat als erste deutsche Kreuzfahrtreederei einen Service für Self-Check-in eingeführt. Den Anfang für den neuen Express-Check-in hat AIDAstella gemacht. In Zukunft wird das Angebot auf weitere Schiffe wie AIDAprima ausgeweitet.


Die moderne Technologie, die man auch vom Flughafen kennt, zieht dank AIDA Cruises jetzt auch in die Kreuzfahrtterminals ein. Zusätzlich zu den bekannten Check-in Schaltern kommen dabei ab sofort sechs mobile Automaten für den Express-Check zum Einsatz. Innerhalb von nur 30 Sekunden lesen AIDA Gäste ihre Ausweisdokumente selbstständig ein und erhalten nach wenigen Klicks ihre Bordkarte. Soll das Foto nicht aus dem Ausweis übernommen werden, kann der Gast direkt am Automaten ein neues Bild für die Bordkarte aufnehmen lassen. Bei Fragen oder für Hilfestellungen stehen jederzeit kompetente Crewmitglieder direkt am Automaten zur Verfügung.

AIDA Express Checkin in 30 Sekunden / © AIDA Cruises AIDA Express Checkin in 30 Sekunden / © AIDA Cruises


„Wir arbeiten ständig daran unseren Gästen ihre schönste Zeit des Jahres noch angenehmer und bequemer zu gestalten. Deshalb investieren wir viel Innovationskraft und Energie, um neue Technologien für unsere Schiffe zu entwickeln“, sagt Thomas Pfitzer Chief Technical Officer AIDA Cruises.

Voraussetzung für die Nutzung des Express-Check-ins ist lediglich die Registrierung des bevorzugten Zahlungsmittels für die Bordrechnung vor Kreuzfahrtbeginn im Reiseportal MyAIDA.

 

 



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*