Schiffbrüchige verlassen mit 2322 Dollar im AIDA-Dress die AIDAbella


    AIDAbella hatte in der letzten Woche zwei Schiffbrüchige aus Haiti auf offener See eingesammelt. Der Motor des kleinen Fischerbootes war defekt. Auch AIDA Techniker war es nicht gelungen die Maschine wieder zum Laufen zu bringen. Kapitän Laudan nahm die beiden aus Haiti stammenden Seeleute an Bord und hängte das kleine Boot ans Heck von AIDAbella. In Jamaika kam dann der Eklat, die wollten die beiden Jungs aus Haiti nicht aufnehmen.

    So hatten die zwei Seebrüchigen Fischer aus Haiti wohl die luxuriöseste Schiffsreise ihres Lebens, sie sind nun 8 Tage mit AIDAbella durch die Karibik gefahren.



    AIDAbella / © AIDA Cruises

    AIDAbella / © AIDA Cruises



    Die Luxusreise für die beiden Fischer aus Haiti ist nun allerdings vorbei, die Küstenwache von Haiti hat die beiden von der AIDAbella abgeholt. Die Jungs sind komplett im AIDA-Style angezogen, AIDA Basecap, AIDAbella T-Shirt und schauen sehr fröhlich aus. Das kann man Fotos auf Twitter entnehmen.

    Die Gäste an Bord von AIDAbella haben für die Schiffbrüchigen dann auch noch ein paar Euro gesammelt, so gehen die beiden mit 2322 Dollar nach Hause. So sind sie nicht nur finanziell etwas reicher sondern auch an Erfahrungen. Für die beiden war das ja der absolute Luxus-Urlaub. Sie lebten zwar nur Crew-Kabinen, empfanden das aber schon als absolutes Highlight. Was die wohl zu einer normalen Balkonkabine gesagt hätten.

    Nun ja, sie sind wieder heile Zuhause bei ihren Familien, das Boot scheint auch wieder auf Haiti zu sein. Ging also alles gut, eine nette Story.

     

    AIDAbella Webcam

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an