Carnival plant Kreuzfahrt-Terminal in Las Palmas auf den Kanaren


    Die Carnival Corporation hat gerade erst bekanntgegeben das man in Barcelona ein neues Cruiseterminal baut, jetzt kam heraus das Carnival auch in Las Palmas auf den Kanaren ein Kreuzfahrt-Terminal errichten möchte. An dem Terminal sollen fünf Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig einen Anlegeplatz finden. Die Hafenstadt, vielmehr das Hafengebiet in Las Palmas entwickelt sich mehr und mehr zu Attraktion, nicht nur für die Kreuzfahrtgäste sondern auch für die Einheimischen und die Landurlauber auf Gran Canaria.

    Die Kanarischen Inseln werden von nahezu allen Reedereien angefahren, das zeigt die Bedeutung der Destination und ebenso den Kampf um die Liegeplätze vor Ort. Das kann Carnival entsprechend mit einem eigenen Terminal umgehen, da muss man sich dann weder anmelden noch um einen Platz kämpfen.



    Kleines Kind läuft mit seinem Koffer zur AIDAsol an die Pier in Gran Canaria

    AIDAsol liegt an der Pier auf Gran Canaria 



    Bisher legen die Kreuzfahrtschiffe an den Liegeplätzen der Muelle Santa Catalina an, Carnival wäre durch das neue Kreuzfahrt-Terminal in Las Palmas mit den fünf Liegeplätzen komplett autark vor Ort und könnte viel einfacher planen da keine Rücksicht auf reservierte Liegeplätze genommen werden müsste.

    Das komplette Hafengebiet soll nach und nach umgestaltet werden, rund um den berühmten Stadtstrand entwickelt sich das Gebiet sehr positiv, viele Besucher strömen am Wochenende in die Gastronomie-Standorte rund um den Strand.

    Zur Carnival Corporation gehören die Costa Gruppe mit den Marken: AIDA Cruises, Costa Kreuzfahrten sowie Ibero Cruceros, direkt unter der Carnival Corporation sind die Marken Carnival Cruise Lines, Cunard Line, Seabourn, Holland America Line, P&O Cruises und Princess Cruises angesiedelt.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an