Celebrity Cruises streicht Parasailing aus dem Programm nach Todesfall in der Karibik


    In der vergangenen Woche ist bei einem Parasailing-Ausflug ein Gast der Celebrity Eclipse tödlich verunglückt in der Karibik. Celebrity Cruises streicht deshalb alle Parasailing-Ausflüge aus ihrem Programm, das berichtet die Virgin Island Daily News. Die 60-jährige Frau sei im Tandem mit ihrer 34-jährigen Tochter gesegelt. Die Tochter habe ernsthafte Verletzungen erlitten, die Mutter ist den Verletzungen erlegen.

    Parasailing / © Pelican Adventures


    Parasailing / © Pelican Adventures

    In St. Thomas seien am Dienstag starke Windböen und Sturmböen gewesen während die Mutter mit ihrer Tochter zum Parasailing abgesprungen ist. Beim Parasailing springen die Pärchen rund 400 Meter über dem Wasser ab und gleiten so rund 10 Minuten durch die Luft. Der Veranstalter des Ausflugs war Caribbean Watersports and Tours.



    „Alle Parasailing Landausflüge in der Karibik werden auf unbestimmte Zeit, bis das Ergebnis der Untersuchung erfolgt gestrichen“, sagte Celebrity Cruises Sprecherin Cynthia Martinez.




    Schau Dir unsere Videos an