Passagier schmeisst Rettungsinsel von der Celebrity Solstice ins Wasser


    Auf der Celebrity Solstice soll man gut gefeiert haben und dabei viel Spaß gehabt haben. Das ist soweit auch alles schön und gut, nicht so schön war folgender Vorfall. Ein Passagier soll sich an den Rettungsinseln vergriffen haben, eine geöffnet, aufgeblasen und dann ins Wasser geworfen haben – erstmal komplett unbemerkt. Als man die Rettungsinsel im Wasser schwimmen sah, wurde das Schiff sofort gestoppt und gedreht, man fuhr zurück und sammelte die Insel wieder ein. Die war aber „unbewohnt“, sie wurde also unbemannt ins Wasser geworfen.

    Die Celebrity Solstice war auf einer dreitägigen Kurzreise in Australien unterwegs als dieser Vorfall passierte.



    Celebrity Solstice / © Celebrity Cruises

    Celebrity Solstice / © Celebrity Cruises



    Augenzeugen berichteten das es sich bei dieser Kreuzfahrt um ein „Schnapsfest“ gehandelt haben soll. In der zweiten Nacht ist dann die Rettungsinsel von Bord geflogen, man geht von einem „College-Streich“ aus. Fraglich ist sehr wohl wie das unbemerkt passieren kann, gerade die US-Kreuzfahrtschiffe sind ja nicht gerade sparsam mit Kameras ausgerüstet. Was mit dem Passagier passiert ist der dafür verantwortlich ist, beziehungsweise ob dieser Passagier entlarvt werden konnte ist ungewiss.

    Vor ein paar Jahren gab es schonmal einen solchen irrwitzigen Vorfall, damals ist ein Passagier in den Crewbereich eingedrungen auf einem Schiff der Holland America Line und hat den Anker geworfen. Wie man sieht sind manche Passagiere richtig einfallsreich. Auf der anderen Seite ist das natürlich nicht akzeptabel das Verhalten weil es auch absolut sicherheitsrelevant für die anderen Passagiere ist.




    Schau Dir unsere Videos an