Kiel – Oslo Route lahmgelegt: Color Magic und Color Fantasy in der Werft


    Die Color Line Fährverbindungen von Kiel nach Oslo und wieder zurück werden in der zweiten Januar-Hälfte komplett stillgelegt. Der Grund dafür ist, dass die Fähren Color Magic und Color Fantasy zu einem regulären und geplanten Werftaufenthalt gehen.

    Die beiden Schiffe bekommen einen sogenannten Scrubber, ein Abgasreinigungssystem. Aus diesem Grund wird man 14 Tage lang in Kiel keine Fähren mehr sehen von Color Line. Aber halb so wild, im Februar sollen sie sauberer und effizienter als je zuvor sein. Das macht man natürlich nicht gänzlich freiwillig, die Regelungen für Abgasemssionen (Schwefel-Grenzwerte) sind ab 1.1.2015 deutlich verschärft worden, dem kommt man jetzt damit nach.



    Color Magic auf dem Weg nach Kiel

    Color Magic auf dem Weg nach Kiel



    Die Color Fantasy wird am Dienstag den 13. Januar 2015 in Richtung Odense nach Dänemark auslaufen, fünf Tage später folgt die nahezu baugleiche Color Magic in die dänische Stadt zum Werftaufenthalt. Die Color Fantasy ist auch die erste Fähre die wieder den Dienst zwischen Kiel und Oslo aufnimmt, dass soll Anfang Februar passieren.

    Die Color Magic bleibt etwas länger in der Werft, sie soll am 13. Februar wieder in Kiel festmachen und dann in den Liniendienst gehen.

    Die von Color Line angegebene 30 Millionen Euro Investition in die Flotte für den Umweltschutz soll den Ausstoss von Schadstoffen wie Feinstaub, Stickstoff und Schwefel deutlich reduzieren. Neben der Color Fantasy und der Color Magic soll im Januar auch die Color Line SuperSpeed 1 umgerüstet werden. Die SuperSpeed II wurde bereits im April 2014 mit einem Scrubber ausgestattet.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an