Costa Asia: Costa neoRomantica geht nach China


    Die Costa neoRomantica wird ab April 2017 ganzjährig in Asien eingesetzt. Als fünftes Schiff wird sie dann die Costa Flotte in Asien verstärken.

    „Der für 2017 geplante Einsatz eines fünften Costa Schiffs in Asien hilft uns, zusätzlich zu den zwei geplanten Neubauten, unsere Position im asiatischen Kreuzfahrtmarkt und insbesondere in China weiter auszubauen. Bereits zum Ende des Jahrzehnts wird dieser Markt der zweitgrößte der Welt sein, “ erklärt Michael Thamm, CEO der Costa Group.



    Die Costa neoRomantica wird nach einer 23-tägigen Positionierungsfahrt von Mauritius über die Seychellen, Malediven und Thailand am 10. April 2017 Shanghai erreichen. Anschließend wird das Schiff bei einem Werftbesuch für seine asiatischen Gäste hergerichtet. Die erste Kreuzfahrt für den asiatischen Markt startet dann am 24. April 2017 in Shanghai.

    Costa neoRomantica wechselt zu Costa Asia auf den chinesischen Markt

    Costa neoRomantica wechselt zu Costa Asia auf den chinesischen Markt



    Costa neoRomantica wechselt zu Costa Asia auf den chinesischen Markt

    Costa neoRomantica wechselt zu Costa Asia auf den chinesischen Markt

    Derzeit fahren drei Costa Schiffe in Asien. Ein viertes, die Costa Fortuna, wird am 22. April 2016 in Shanghai erwartet. Zusätzlich hat die Costa Group vor kurzem die italienische Fincantieri-Werft mit dem Bau von zwei neuen Schiffen für Costa Asia beauftragt. Die Indienststellung dieser beiden Neubauten ist für 2019 und 2020 geplant.

    Die Costa Group ist die erste Kreuzfahrtgesellschaft, die im Jahr 2006 als Pionier den chinesischen Kreuzfahrtmarkt aufgebaut hat. Costa Kreuzfahrten werden in China unter dem Motto „Italien auf See“ vermarktet. Sie bieten authentisches italienisches Lebensgefühl, italienische Gastfreundschaft und Kulinarik sowie eine erstklassige Unterhaltung.

    Die Costa Group ist Europas führendes Kreuzfahrtunternehmen. Die 26 Schiffe der Marke Costa Cruises, AIDA Cruises und Costa Asia verfügen insgesamt über 72.000 Betten. Bis 2020 wird die Flotte um weitere sieben Schiffe vergrößert. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 27.000 Angestellte auf den Schiffen sowie an 20 Standorten in 14 Ländern.

     
    Infos zur Costa neoRomantica
     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an