Costa Diadema Event-Marathon startet: Übergabe, Einführungsfahrt, Taufe, Jungfernfahrt


    Die Costa Diadema, das neue Flaggschiff der italienischen Traditionsreederei Costa Crociere, wird am 7. November in Genua getauft. Die Feierlichkeiten rund um diesen atemberaubenden Event beginnen jedoch schon diese Woche in der Werft Fincantieri in Marghera: Am 25. Oktober präsentiert Costa CEO Michael Thamm gemeinsam mit Guiseppe Bono, dem CEO der Werft, das Schiff ganz offiziell – der Startschuss für eine Reihe festlicher Momente.

    Cin-Cin, Costa Diadema! Italien feiert die „Königin des Mittelmeers“
    Weiter geht es dann am 30. Oktober, wenn die Costa Diadema in Marghera zu ihrer Positionierungsfahrt in See sticht, um am nächsten Tag feierlich im italienischen Triest in Empfang genommen zu werden. Die Hafenstadt feiert die Ankunft der „Königin des Mittelmeers“ mit einer Party an Bord sowie mit einem faszinierenden Feuerwerk, das die gesamte Stadt erleuchtet. Am 1. November begibt sich der Kreuzfahrer auf seine Vernissage-Kreuzfahrt von Triest über Dubrovnik, Korfu, Neapel nach Genua. Gästen, die diese außergewöhnliche Kreuzfahrt gebucht haben, wird eine ganz besondere Ehre zuteil: Sie sind die ersten Passagiere, die die Costa Diadema mit all ihren Besonderheiten kennenlernen dürfen. So zum Beispiel entdecken sie als eine der ersten die Open-Air-Promenade auf Deck 5, die den Eindruck erweckt, man befände sich auf einer italienischen Strandpromenade.



    Costa Diadema / © Costa Kreuzfahrten

    Costa Diadema / © Costa Kreuzfahrten



    In Genua, dem Hauptsitz der Kreuzfahrtreederei Costa Crociere, angekommen, findet am 7. November die langersehnte Taufe der Costa Diadema statt, bei der die gesamte Stadt mitfeiert. Beginnend am Nachmittag wird bis spät in die Nacht getanzt, gelacht und gefeiert. Höhepunkt ist das prächtige Feuerwerk inklusive der faszinierenden Licht-Show, wenn sich die „Königin des Mittelmeers“ wieder von Genua verabschiedet.

    Am 8. November kommt das neue Flaggschiff dann in Savona an. Das Anlaufen des Hafens der ligurischen Hafenstadt ist gleichzeitig auch die Einweihung des zweiten Palacrociere Kreuzfahrtterminals, das Costa Crociere für insgesamt 9 Millionen Euro bauen ließ. Noch am selben Abend geht es für die Costa Diadema weiter nach Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca, Neapel und La Spezia. Auf dieser Route wird das Schiff bis zum Ende der Sommersaison 2015 als Botschafterin des „Italy‘s Finest“ unterwegs sein und ihren Gästen unvergessliche Stunden bescheren.

     

     




    Schau Dir unsere Videos an