Costa Kreuzfahrten: Neue Webseite und App

Mit neuer Website und einer neuen App verbessert Costa Kreuzfahrten seinen Kundenservice in Deutschland – Neue digitale Strategie: Das Kreuzfahrtunternehmen entwickelte für seine Gäste eine neue Website und eine neue App. Für Costa Gäste bedeutet es, dass sie Informationen, Unterhaltung und Service digital bequemer und einfacher abrufen können.

Costa Crociere feiert in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag. Kein Grund für die Italiener, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Die Reederei schaut mit dem Bau zweier neuer Schiffe, die mit umweltfreundlichem Flüssigerdgas betrieben werden, positiv in die Zukunft. Gleichzeit setzt Costa kontinuierlich auf den digitalen Wandel und realisiert in der Kundenkommunikation weitere Schritte einer Omnichannel-Strategie. Seit Anfang Mai ist die neue Costa Website www.costakreuzfahrten.de in Deutschland online und auch das mobile Angebot für Smartphones wurde erweitert. Für Costa Gäste und Interessierte stehen jetzt rund um die Uhr der Costa Service und Informationen zur Verfügung. Die neue Website und App überzeugen mit Nutzerfreundlichkeit, beide wurden ansprechend und übersichtlich gestaltet.


Neue Costa Webseite Neue Costa Webseite

Perfekter Reiseplaner: Die neue Costa App, der Begleiter an Land und auf See
Die Costa App gibt es kostenlos im App Store und im Google Play Store. Momentan ist die Costa App auf der Costa Diadema verfügbar und soll bald auf allen Schiffen der Costa Flotte einsetzbar sein. Sie bietet verschiedene Informationen über Costa Kreuzfahrten bereits vor der Anreise: u. a. Informationen über die Häfen und Routen, Ankunfts- und Abfahrtszeiten, Wettervorhersagen oder Tipps zu Tagesausflügen. An Bord bietet die App noch mehr Funktionen und unterstützt die Passagiere bei ihrer täglichen Urlaubsplanung. Mit ihr kann man Ausflüge direkt buchen, sich über Menüs und die Öffnungszeiten der Restaurants an Bord genauer informieren oder einen Tisch in einem der À-la-carte-Restaurants reservieren. Außerdem bietet die App den Passagieren die Möglichkeit, die persönlichen Bordausgaben regelmäßig zu prüfen. Wer Lust hat, sich mit anderen Gästen an Bord über seine Urlaubserlebnisse auszutauschen, kann die Chatfunktion der App nutzen. Die App wird noch mit weiteren Funktionen ausgestattet, so soll die Bordzeitung, das „Diario di Bordo“, die Gäste in Zukunft auch über App über Neuigkeiten, Serviceangeboten oder Aktivitäten informieren. Gäste, die sich mit Ihrem Costa Club-Profil anmelden, haben mit der App einen direkten Einblick auf ihr Costa Club-Konto, hier sehen sie ihren Punktestand und können direkt sehen, welche Vorteile sie an Bord oder Land genießen können.

Der neue Digitalisierungsschritt von Costa Kreuzfahrten umfasst auch den Launch einer neuen Costa Website. Die neue Website bietet viele Vorteile: Sie ist einfacher, übersichtlicher und schneller zu bedienen. Das neue Layout und die tollen Bilder sorgen für einen spannenden und dynamischen Auftritt im Web. So können Nutzer jetzt eine virtuelle Tour der Reiseroute machen und sehen, was sie in den einzelnen Destinationen und Häfen erwartet. Informationen wie Abfahrten, Preise, Kabinentypen oder Verfügbarkeit sind einfach und übersichtlich zusammengefasst.
Die neue Website-Version ist so programmiert, dass auch sehbehinderte Menschen die Costa Website problemlos nutzen können. Der „Mobile First“ -Ansatz sorgt dafür, dass Nutzer auch unterwegs über ihr Smartphone die Costa Website optimal nutzen können. Die neue Costa Website ist bereits in Italien, Frankreich und Deutschland online. Ab dem nächsten Sommer wird sie in Österreich, der Schweiz, den USA und in Südamerika gelauncht.

 
 

Costa Kreuzfahrtschiffe

 

Costa Zielgebiete

 
 

Costa Kreuzfahrten - Alle Routen und alle Preiseab
Costa LNG-Neubauten von der Meyer Turku Werft / © Costa Kreuzfahrten

Alle Infos zu Costa Kreuzfahrten und den Costa Kreuzfahrtschiffen

ganzjährig

diverse, weltweite Routen

Kreuzfahrten mit italienischem Flair


 
Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN  Facebook-Gruppe Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe





Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden



2 Kommentare gepostet

  1. Über einen normalen Web-Browser kommt man derzeit noch nicht auf die neue Website von Costa Kreuzfahrten.de.
    Also habe ich es mal bei den Italienern probiert: Ecco qua, tutto è nuovo!

    Optisch natürlich viel schöner und moderner, aber nicht wesentlich informativer als bisher.
    Weder gibt es genauere technische Informationen über die Schiffe – ok, interessiert ja auch kaum jemanden – noch gibt es Deckspläne als PDF zum Download, geschweige denn umfangreiche Bilderserien oder gar interaktive 360 Grad Präsentationen, um die Schiffe virtuell erkunden zu können. Sogar die bisher vorhandenen Kabinengrundrisse sind verschwunden. Nicht sehr beeindruckend!

    Dabei müssten die verantwortlichen Protagonisten bei Costa gar nicht weit gehen, um sich ansehen zu können, wie man eine Website wirklich ordentlich gestalten kann:
    Die Tochtergesellschaft Aida Kreuzfahrten macht es vor, und auch der Erzrivale MSC glänzt mit einem viel attraktiveren Internet-Auftritt.
    Auf so ein nützliches Tool wie z.B. den Kabinenfinder bei Aida wird man bei Costa vermutlich auch zukünftig leider verzichten müssen.

    Ein nettes Detail aber gibt es – zumindest auf der italienischen Website – nach wie vor:
    Man kann nämlich recherchieren, welcher Comandante auf welchem Costa-Schiff in den nächsten ein bis zwei Monaten Dienst haben wird (Noi per Voi / conosci l’equipaggio).
    Das kleine Eingabefeld, welches sich dann öffnet, ist zwar ganz alt, aber es funktioniert.
    Auf der bisherigen deutschen Website findet man an vergleichbarer Stelle (unten bei den Fußnoten) lediglich die Liste aller Kapitäne.
    Immerhin, besser als nichts!

    • Die MSC Webseite mag schön sein, aber leider akut noch mit vielen Fehlern gespickt. Schön ist nicht immer besser. :)

      Was die Kapitäne angeht, da geht es in Deutschland auch um den Datenschutz, das mag in Italien anders sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.AIDAperla, AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, Mein Schiff 5, Neue Mein Schiff 1, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.
Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.

Folge uns auch auf Facebook

Folge uns auch auf Youtube