Costa neoClassica: Indien-Kreuzfahrten im Winter 2016/2017


    Costa Kreuzfahrten: Neue Route im Indischen Ozean

    In der kommenden Wintersaison nimmt die Costa neoClassica Kurs auf die Malediven, Sri Lanka und Indien. Längere Liegezeiten in den Häfen sorgen für einzigartige Reiseerlebnisse.



    Costa Cruises kündigt eine neue Route im Indischen Ozean für die Wintersaison 2016/2017 an: Vom 15. Dezember 2016 bis zum 10. März 2017 wird die Costa neoClassica von Malé aus zu einer exklusiven zweiwöchigen Reise in den Indischen Ozean aufbrechen und dabei die Malediven, Sri Lanka und Indien umfahren.

    Die Kreuzfahrt «Die Farben Indiens, zwischen Yin und Yang» wurde für Reisende entwickelt, die auf der Suche nach neuen faszinierenden Welten und Kulturen sind und gleichzeitig dem europäischen Winter entfliehen wollen. Gäste erwarten einmalige, intensive Erlebnisse, die Nähe zur Natur bieten und sowohl die eigene Spiritualität als auch aussergewöhnliche Kulturen entdecken lassen.

    Dabei bietet die Costa neoClassica einen besonderen Komfort: Neben längeren Stopps in den verschiedenen Häfen gibt es auch Liegezeiten über Nacht. Reisende können so mehrere Ausflüge unternehmen und das Land in all seinen Facetten erleben.

    Costa neoClassica startet im Winter auf zu Kreuzfahrten in Indien

    Costa neoClassica startet im Winter auf zu Kreuzfahrten in Indien



    Erster Stopp ist Colombo auf Sri Lanka, das auch unter dem Namen Ceylon bekannt ist. Gäste können hier das Pinnawela Waisenhaus für Elefanten besuchen, eine der grössten Attraktionen vor Ort. Das 25-Hektar große Areal wurde eigens von der Regierung eingerichtet und bietet aktuell 60 Elefanten eine Heimat.

    Von Colombo aus nimmt das Schiff Kurs auf Indien. Nächster Halt ist Goa, bekannt für seine weissen Strände und die Architektur der portugiesischen Kolonialzeit. Dieses international beliebte Reiseziel gilt als einer der 21 Biodiversitäts-Hot-Spots weltweit. Gäste können zwischen verschiedenen Ausflügen wählen – beispielsweise einer Tour durch die Hauptstadt Panaji oder einem Besuch der Basilika de Bom Jesus, die zum UNESCO Welterbe gehört.

    Weiter geht es in Richtung Mumbai, wo das Schiff volle zwei Tage liegen wird, damit die Gäste das Treiben der Stadt in Ruhe geniessen können. Diese faszinierende Metropole und Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra ist die bevölkerungsreichste Stadt Indiens und lockt mit einzigartigen Sehenswürdigkeiten wie dem Banganga Tank, einem riesigen Wasserbecken, an dem sich Gläubige zum Beten treffen.

    Die nächsten Stopps erfolgen in New Mangalore und Kochi, einem der grössten Häfen Indiens, wo die Costa neoClassica erneut zwei Tage vor Anker liegen wird. Zu den möglichen Exkursionen gehören ein Ausflug mit dem Tuk Tuk nach Kumbalangi und eine Fahrt in die Kerala Backwaters, einem tropischen, verzweigten Wasserstrassennetz, das durch Lagunen, Mangroven-Sümpfe und den Regenwald des Cochin Hinterlandes führt. Die Kreuzfahrt endet schliesslich wieder in Male, wo die Gäste bequem ihren Heimflug antreten können.

    Mit dieser zweiwöchigen Reise stellt Costa erneut unter Beweis, dass das Unternehmen auf Wünsche und Interessen der Gäste eingeht und sein Programm stetig anpasst, um die bestmöglichen Reiseerlebnisse zu bieten.

    Costa neoClassica Indien-Kreuzfahrten

    Im Winter 2016/2017 wird Costa neoClassica nach Indien überführt und bricht dort auf verschiedene Indien-Kreuzfahrten mit dem Namen „Die Farben Indiens“ auf.

    Im Frühjahr 2017 wird Costa neoClassica wieder ins Mittelmeer bzw. in die Adria überführt und läuft dort bis zum Herbst 2017 auf die Route „Blaue Adria und bezaubernde Inseln“ aus.

    Die Costa neoClassica

    Edel präsentiert sich Ihnen die Costa neoClassica. Mediterranes Flair kennzeichnet das Interieur und zaubert legeres Ambiente, kombiniert mit höchstem Komfort. Das À-la-carte-Restaurant „Tivoli“ erwartet Sie mit neuem stilvollem Ambiente, das Buffet-Restaurant „La Trattoria“ mit großzügigem Außenbereich lädt zum entspannten Genuss köstlicher Speisen unter freiem Himmel ein. In den Kabinen schaffen warme Farben und hochwertige Stoffe eine behagliche Atmosphäre. Das Herz des Schiffes ist die Piazza Navona. Hier und auf der Terrasse des Affresco Caffés treffen sich Gäste aus aller Welt. Das Highlight der Costa neoClassica aber ist die Panorama-Lounge, die einen spektakulären 360°-Rundumblick bietet.

    Costa neoClassica Überfahrt nach Indien ab

    Costa neoClassica / © Costa Crociere

    26 Tage: Auf nach Indien im Winter 2016/17

    November/Dezember 2016

    ab Savona, Rom / Civitavecchia, Messina, Argostoli-Kefallina, Heraklion, Aqaba, Eilat, Salalah, Malé, Malé, Malé, Colombo, Mormugao, Mumbai, Mumbai

    Machen Sie eine unvergessliche Kreuzfahrt, die Sie in die Vereinigen Arabischen Emirate und das Herz des Oman bringt: Entdecken Sie ein Land zwischen Tradition und Moderne, mit bezaubernd schöner Natur und futuristischer Architektur, mit jahrtausendealten Bräuchen und dem avantgardistischen Prunk des 7-Sterne-Hotels Burj al Arab. In Abu Dhabi, dem Manhattan des Persischen Golfs, locken der berühmte Ferrari-Park und wunderschöne Strände. In Dubai wird Ihnen schon die Skyline den Atem rauben: gigantische Wolkenkratzer – umgeben von endloser Wüste.

    Transreise nach Indien

    Costa neoClassica auf Indien Kreuzfahrten ab

    14 Tage: Die Farben Indiens

    Januar - März 2017

    ab Mumbai, New Mangalore, Kochi, Kochi, Malé, Malé, Malé, Colombo, Mormugao, Mumbai, Mumbai

    Brechen Sie auf in den Indischen Ozean, freuen Sie sich auf das strahlende Weiß des feinen Sandes und auf das leuchtende Blau des Meeres: Von Mumbai aus geht es über Mangaluru und Kochi zu den Malediven. Farbenprächtige Korallenriffe und einzigartige Sandstrände lassen Sie schnell zur Ruhe kommen. Anschließend geht es nach Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas. Sehenswert hier: die Mischung aus kolonialer und moderner Architektur. Zum Abschluss tauchen Sie wieder in die pulsierende Millionenmetropole in Mumbai ein.

    Indien intensiv, Kreuzfahrten im indischen Ozean



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an