Costa neoRomantica: Hinter den Kulissen


    Costa neoRomantica: Brücke, Küche, Crew-Bar, Crew-Messe und Wäscherei (Hinter den Kulissen – Bilder) – Heute hatte ich einen kleinen privaten Rundgang mit der deutschen Hostess und dem Guest Relation Manager in den nicht öffentlichen Bereichen der Costa neoRomantica. Costa Kreuzfahrten bietet einen solchen Rundgang auch für ihre Passagiere an. Die Kosten liegen da bei rund 35 Euro pro Erwachsenen, die Hälfte für Kinder und Costa-Club-Mitglieder zahlen 30 Euro dafür. Einziger Nachteil, Handys und Kameras sind dabei strikt verboten. Bringt mir also auch nicht viel da ich euch ja ein wenig davon zeigen wollte. So kam es dann eher durch Zufall dazu das ich doch ein paar Bilder machen durfte.

    Bruecke auf der Costa neoRomantica

    Bruecke auf der Costa neoRomantica



    Die Küche auf den Bildern ist die Hauptküche und gehört zum Restaurant Bocelli das für über 700 Menschen einen Platz bietet. In dieser Küche werden aber auch die Desserts für alle Restaurants angerichtet. Was bei Costa sehr interessant ist, ist die Tatsache das man auf Deck 3 alles selbst herrichtet und portioniert und dann erst in die Küche übergibt. Laut deren Aussage ist das mittlerweile einmalig, da sich andere Reedereien die Zutaten bereits portioniert anliefern lassen.



    Küche mit Meerblick auf der Costa neoRomantica

    Küche mit Meerblick auf der Costa neoRomantica

    Was ich besonders toll finde an der Küche sind die riesigen Bullaugen, da hat die Crew auch ein wenig Tageslicht und kann man den Blick aus Meer wagen – viele Küchen sind ja rundherum geschlossen, daher ist das schon ein kleiner Luxus. Beispielsweise hat auch die MS Delphin Fenster in der Küche.

    Die Crew-Bar ist toll, bietet viel Platz und ein angenehmes Ambiente, vorne raus gibt es dann auch noch einen Balkon – eher ein Freideck. Da kann man sich echt nicht beschweren. Für Kommunikation ist auch gesorgt – es stehen mehrere Computer mit Internetverbindung in der Crew-Bar zur Verfügung.

    Die besichtigte Crew-Messe war jene für die Abteilungsleiter, hier wird wie in den anderen Messen auch alles frisch gekocht was Pasta und ähnliches angeht, der Rest was für das Buffett geeignet ist wird in diesem aufbewahrt.

    Die Wäscherei auf der neoRomantica ist kleiner als einige andere die ich schon besichtigt habe, beispielsweise auf AIDAsol – liegt aber auch daran das hier weit weniger Paxe und Crew an Bord sind. Interessant zu erfahren war auch das die komplette Wäsche aus dem Bordhospital separat in eigens dafür vorgesehenen Maschinen gereinigt und getrocknet wird.
    Lustig war auch einmal zu sehen wie die Jackets knitterfrei gemacht werden, da gibt es ein Silhouette über die das Jacket gestülpt wird und dann aufgeblasen wird.

    Der Costa Campus ist ein Raum mit mehreren Computer und Claudia – Claudia gibt den Crew-Mitgliedern Sprachunterricht in englisch und italienisch.

    Die Bordzeitung wird von zwei Besatzungsmitglieder erstellt und täglich gedruckt. Pro Kreuzfahrt werden etwa 24.000 Blatt Papier gedruckt auf der Costa neoRomantica.

    Die Brücke der neoRomantica hat mich überrascht. Sie bietet sehr viel Platz, eine solche Aufteilung hab ich bisher noch nicht gesehen. Ich kannte bis dato nur Kommandobrücken auf denen die Schaltzentralen und eben alles was nötig ist mittig angebracht ist. Auf der neoRomantica ist alles direkt vor den Fenster so das ein riesiger Raum entsteht.

    Und auch auf der Costa neoRomantica ist man sich bewusst das man im Hafen das Schiff saubermachen und auch mal ein wenig neu bepinseln muss. Zudem wurden gerade auch die Rettungsboote gewartet.

    Rund um ist das hier bei Costa also genau so wie bei allen bisherigen Schiffen die ich besichtigt habe.

     

     



    1 Kommentar

    1. Wolfgang sagt:

      Ein tolles Schiff mit einer tollen Ausstattung. Der erste Eindruck beweißt sich als sehr komfortabel und luxuriös, daher kann ich die Passagiere gut verstehen, die an einer Kreuzfahrt auf diese Schiff teilnehmen. Auf dem Schiff ist Spaß und Unterhaltung scheinbar selbstverständlich.


    Schau Dir unsere Videos an