Costa neoRomantica – Erstanlauf am 2.Juni 2012 im Heimathafen Hamburg


    Am 02. Juni läuft die frisch umgestaltete Costa neoRomantica mit dem unverkennbaren gelben Schornstein erstmalig in den Hamburger Hafen ein. Das für 90 Millionen Euro umfassend umgebaute Costa-Schiff macht um 13 Uhr am Cruise Terminal in der HafenCity fest. Dort können Kreuzfahrtfans das Anlegespektakel hautnah miterleben und die Costa neoRomantica in ihrem neuen Basishafen willkommen heißen. Als Begrüßungskomitee zu Wasser steht ein historisches Feuerwehrlöschboot bereit, das das prachtvolle Kreuzfahrtschiff mit Wasserfontänen in Empfang nimmt.

    Costa neoRomantica / © Costa Crociere


    Costa neoRomantica / © Costa Crociere

    Für typisch Hamburgisches Flair sorgt zudem ein Shantychor an der Kaikante. Feierlich wird es dann bei der offiziellen Plakettenzeremonie: Als Zeichen der Verbundenheit erhält Kapitän Salvatore Donato die traditionelle Admiralsplakette des Hamburger Hafens. In der Nacht zum 03. Juni bricht die Costa neoRomantica zu einer achttägigen Entdeckungstour auf, die die Kreuzfahrtpassagiere zu den magischen Metropolen des Nordens – wie zum Beispiel Oslo, Kopenhagen und Amsterdam – führt. 2012 startet die Costa neoRomantica insgesamt 13 Mal ab Hamburg.



    Die Costa neoRomantica
    Nach ihrem viermonatigen Umbau setzt die Costa neoRomantica neue Maßstäbe in Komfort und Luxus und richtet sich vor allem an anspruchsvolle Paare. Auf den 10 Gästedecks wurden 111 neue Kabinen ergänzt, sodass das luxuriöse Kreuzfahrtschiff mit 789 Kabinen Kapazitäten für bis zu 1.800 Passagiere bereithält.

    Zwei Schiffe für Hamburg
    Neben der Costa neoRomantica sticht in der Kreuzfahrtsaison 2012 zum ersten Mal auch das größte Kreuzfahrtschiff der Costa-Nordland-Flotte von Hamburg aus in See: Ab dem 14. Juni bricht die Costa Pacifica insgesamt viermal ab dem Hamburg Cruise Center Altona zu den norwegischen Fjorden und dem Nordkap sowie nach Island und Spitzbergen auf. Damit starten ab diesem Jahr erstmals zwei Schiffe der Costa-Flotte von der Hansestadt aus.




    Schau Dir unsere Videos an