Costa neoRomantica – Kinder sind nicht mehr kostenfrei


    Die Costa neoRomantica entsteht gerade auf der San Giorgio Werft in Genua, genauer genommen wird die Costa Romantica für 90 Millionen Euro zur neoRomantica umgebaut. Das Schiff erhält im Zuge der großen Umbauarbeiten 111 neue Kabinen, einen 4000 Quadratmer großen Samsara-SPA-Bereich, eine Weinbar, einen Nachtclub sowie eine Coffee-Bar. Das Konzept der neoRomantica weicht stark von dem bisherigen Costa Crociere Konzept ab. Kinder fahren auf diesem Schiff nicht mehr kostenfrei wie bisher.

    Costa neoRomantica / © Costa Crociere

    Costa neoRomantica / © Costa Crociere



    Insgesamt wird die neoRomantica 789 Kabinen haben in welchen bis zu 1.800 Passagiere befördert werden können.



    Auf den Costa Kreuzfahrtschiffen reisen Kinder unter 18 Jahren in der Regel kostenfrei und haben einen Kids-Club und eine menge Spaß an Bord. Auf der Costa neoRomantica wird es zwar aber einen kleinen Kids-Club (Squok Club) geben – aber keine Kinderpools oder ähnliches. Auch müssen Kinder künftig auf diesem Schiff bezahlt werden.

    Nach ihrem Werftaufenthalt wird die „Costa neoRomantica“ während der Wintersaison elftägige Kreuzfahrten durchs westliche Mittelmeer und zu den Kanarischen Inseln unternehmen. Im Sommer 2012 wechselt sie nach Nordeuropa, wo sie auf einer komplett neuen Route zweiwöchige Kreuzfahrten unternehmen wird.

    Am 20. Februar 2012 startet die Costa neoRomantica frisch aus der Werft auf ihre erste Kreuzfahrt, eine 12-Tage Mittelmeer-Kreuzfahrt von Savonna nach Savonna. Auch eine 106-Tage Weltreise ist in 2012 für die Costa neoRomantica geplant.

    [button color=“red“ link=“https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/angebote/costa-angebote//“ target=“blank_“]Costa neoRomantica Kreuzfahrtangebote[/button]




    Schau Dir unsere Videos an