Costa Voyager wird nicht mehr für Costa Kreuzfahrten fahren


    Die Costa Voyager befindet sich gerade in der Werft mit der Costa neoRiviera und der Costa Classica (wird wohl die Costa neoClassica) und wird danach nicht mehr in die Flotte zurückkehren. Michael Thamm der CEO der Costa Gruppe bestätigte heute beim Aufschwimmen der Costa Diadema, dass die Costa Voyager ihren Dienst für die Marke Costa Kreuzfahrten aufgeben wird und das direkt nach dem aktuellen Werftaufenthalt. Ich habe mir mal sagen lassen, dass die großen Reedereien keine Alttonnagen in den Markt geben wollen. Zudem ist es ungewöhnlich ein Schiff das verkauft oder aufgelegt werden soll, noch einmal zu renovieren. Es bleibt spannend ob das Schiff nicht doch noch innerhalb vom Carnival Konzern weitergereicht wird. Die Costa Voyager ist zwei Wochen in der Werft und bekommt Wartungen am Rumpf und im Maschinenbereich. Laut italienischen Medien hat Thamm aber gesagt das man mit potenziellen Käufern in Kontakt stehen würde. Auf der anderen Seite bin ich nicht mal sicher ob das Schiff überhaupt der Costa Gruppe gehört. Gibt da verschiedene Aussagen zu, die eine spricht von Eigentum, die andere von Charter.

    Die Costa Voyager ist zudem in 2012 nur  als „Leihgabe“ von der Costa-Tochter „Ibero Cruceros“, deren Flotte ja nun in der Form auch nicht weitergeführt werden soll zu Costa gestossen. Die Grand Mistral wurde zur Costa neoRiviera, die Zukunft von Grand Celebration und Grand Holiday ist bisher unbekannt.



    Die Costa Voyager wurde für rund 2,5 Millionen Euro renoviert bevor sie in 2012 zu Costa gestossen war. Davor ist sie als Grand Voyager für Ibero Cruceros gefahren.

    Costa Voyager / © Costa Kreuzfahrten

    Costa Voyager / © Costa Kreuzfahrten



    Die Costa Voyager ist 1998 von der griechischen Reederei „Royal Olympia Cruises“ auf der Blohm und Voss Werft (Baunummer 981) in Auftrag gegeben worden. Im Jahr 2000 wurde das Schiff unter dem Namen „Olympic Voyager“ in Dienst gestellt und getauft.

    Mit 418 Passagierkabinen ist die Costa Voyager ein eher kleines Schiff. Zur Ausstattung gehören drei Restaurants, vier Bars, Theater, Spa, Sauna, Pool, Disco und der Kinderclub.

    In 2012 als die Costa Voyager von der spanischen Tochter übernommen wurde ist man davon ausgegangen das die Costa Voyager Anfang 2013 zurückgehen soll zu Iberocruceros. Die Costa Voyager wird ab sofort nicht mehr für Costa fahren, sie wird den Dienst einstellen sobald der Werftaufenthalt beendet ist und nicht mehr in die Flotte zurückkehren.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an