Deutscher Tourist stürzt von Costa Classica ins Meer


    Von der Costa Classica sei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein deutscher Passagier ins Wasser gefallen. Das Ganze passierte vor der portugiesischen Insel Madeira, dem beliebten Hafenort Funchal. Dort wurden auch die Hafenbehörden informiert die einen Rettungstrupp entsendeten. Gegen ein Uhr wurden die Hafenbehörden von der Costa Classica informiert das eine Person über Bord gegangen ist. Ein Rettungsschiff wie auch ein Militärflugzeug suchten umgehend nach dem Mann, bisher konnte er aber nicht gefunden werden. Wieso der 70-jährige Deutsche ins Wasser gestürzt ist, bleibt offen, hierzu gibt es keinerlei Informationen.

    Costa Classica in Abu Dhabi

    Costa Classica in Abu Dhabi



    Nach dem bekannt wurde das der Deutsche von Bord gegangen ist, drehte die Costa Classica sofort um. Die Classica war gerade auf dem Weg von Teneriffa nach Funchal. Der Notruf wurde in etwa 166 Kilometer östlich von Madeira abgesendet. Die Suche des Vermissen wurden direkt eingeleitet,



    Die Costa Classica ist das älteste Schiff der Costa Kreuzfahrten Flotte und wir in Zukunft unter Costa neoClassica geführt werden. Auf dem Schiff können 1680 Passagiere reisen.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an