Die Costa Concordia ist wieder aufgetaucht: die letzte Reise startet Mittwoch


    Das Wrack der „Costa Concordia“ ist aufgetaucht – Die Bergungsarbeiten an der Costa Concordia schreiten sehr gut voran, das Schiff ist mittlerweile auf seine Transporthöhe aufgetaucht. Der Bug ist über der Wasserlinie und die letzen Sponsons wurden ausgepumpt. Bis auf das dritte Deck ist die Costa Concordia jetzt wieder über Wasser. Der letzte Weg nach Genua-Voltri zum abwracken steht nun noch aus. Heute in der Nacht auf Mittwoch soll der riesige Trupp starten, Schlepper werden die Costa Concordia mit vier Knoten Geschwindigkeit ziehen. Einige weitere Schiffe werden das Wrack im Konvoi begleiten, darunter verschiedene Forscher und Wissenschaftler.

    Costa Concordia Wrack im Juni 2014 vor Giglio / © Nils Kallmeyer (Screenshot Video)

    Costa Concordia Wrack im Juni 2014 vor Giglio / © Nils Kallmeyer (Screenshot Video)



    Webcam live aus Giglio von der Costa Concordia

    Webcam der Costa Concordia Bergung / © www.giglionews.com

     

    Webcam der Costa Concordia Bergung / © www.giglionews.com

     

    © und Weitere Webcams aus Giglio: Webcams Giglio



    Am 13. Januar 2012 war die Costa Concordia auf einer Mittelmeer-Route unterwegs. Der Kapitän Francesco Schettino wollte vermeintlich eine Verbeugung vor Giglio vornehmen für einen ortsansässigen Freund. Das Manöver misslang, die Costa Concordia ist gegen einen Felsen gefahren und hat sich die Seite über mehrere Meter aufgerissen. Der Wind hat das Kreuzfahrtschiff vor den Hafen von Giglio gedrückt, wo sie letztlich kenterte und zum Teil gesunken ist. Seither liegt sie auf der Seite auf Felswänden.

    Die Evakuierung wurde viel zu spät eingeleitet, bei dem Unglück sind über 30 Menschen gestorben, davon 12 deutsche Passagiere.

    Im September 2013 wurde die Costa Concordia aufgerichtet und auf ein Stahlkonstrukt gestellt, nun steht die Abfahrt nach 2,5 Jahren bevor.

     
     
     

     
     
     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an