Nordland 2014: Costa schickt Pacifica, Mediterranea und neoRomantica


    Hamburg, 10. März 2014 – Die italienische Traditionsreederei Costa Kreuzfahrten baut ihr Nordeuropa Angebot 2014 deutlich aus. Das beliebteste Reiseziel der Deutschen wird in dieser Sommersaison mit drei Costa-Schiffen von den drei deutschen Häfen Hamburg (Costa Mediterranea), Kiel (Costa Pacifica) und Warnemünde (Costa Fortuna) bedient. Auf insgesamt 35 Kreuzfahrten können die Costa Urlauber spektakuläre Reisen zu den norwegischen Fjorden, den Metropolen des Nordens, zum Nordkap, ins Baltikum, nach Island und sogar bis nach Spitzbergen erleben. Eingeläutet wird die Kreuzfahrtsaison 2014 in Deutschland von der Costa Pacifica, die am 30. April zum ersten Mal in Kiel einläuft und noch am selben Tag um 17:00 Uhr zu einer elftägigen Kreuzfahrt zu den „Metropolen des Nordens“ aufbricht. Übrigens: Costa Kreuzfahrten haben im Norden eine lange Tradition. Schon vor 27 Jahren konnten deutsche Reisende ab Kiel mit einem Costa-Schiff ins Baltikum fahren.

    Costa Mediterranea / Foto: Costa Kreuzfahrten

    Costa Mediterranea / Foto: Costa Kreuzfahrten



    „Costa Mediterranea“ ab Hamburg
    Mit dem neuen Schiff der Nordland-Flotte können die Gäste während der 7-tägigen Kreuzfahrt „Schönheiten Norwegens“ ab Hamburg im Juni und August die Norwegischen Fjorde entdecken. Die Reise nach Oslo, Stavanger und Bergen ist ab 699 Euro pro Person (zzgl. Serviceentgelt von maximal 8 Euro p.P. pro Tag) buchbar. Ein echtes Highlight der Costa Mediterranea: Sie verfügt über besonders viele Balkonkabinen, auf denen sich die unvergleichlichen nordischen Sommernächte besonders gut genießen lassen.



    Mit der Costa Pacifica ab Kiel zu den schönsten Städten des Baltikums
    Die Costa Pacifica ist eine feste Größe in Kiel. Wie auch im letzten Jahr bricht das Schiff in diesem Sommer regelmäßig von ihrem deutschen Basishafen in die Ostsee und ins Nordland auf. Auf der 10-/11-tägigen Reise „Metropolen des Nordens“ werden die schönsten Städte der Ostsee wie Helsinki, Stockholm, St. Petersburg, Tallin, Riga und Klaipeda angelaufen. Die Kreuzfahrt ist pro Person ab 799 Euro (zzgl. Serviceentgelt von maximal 8 Euro p.P. pro Tag) buchbar.

    Norwegische Fjorde und das Baltikum ab Warnemünde
    Elegante Metropolen und imposante Natur erwarten die Kreuzfahrturlauber, die mit der Costa Fortuna in See stechen. Das Schiff fährt ab Ende Mai bis September auf insgesamt 14 einwöchige Kreuzfahrten. Im Wechsel fährt das Schiff die Route „Metropolen der Ostsee“ bis nach St. Petersburg und die Reise „Ins Land der Wikinger“ über Kopenhagen und Oslo bis zum Geiranger-Fjord. Letztere ist ab 599 Euro pro Person (zzgl. Serviceentgelt von maximal 8,00 Euro p.P. pro Tag) zu buchen. Viele Urlauber nutzen auch die Möglichkeit, die beiden 7-tägigen Kreuzfahrten zu einer großen Kreuzfahrt zu kombinieren.

    Auf „Slow Cruise“ mit der Costa neoRomantica
    Wer eine ganz neue, langsame Art des Reisens in den Norden kennenlernen möchte, hat diese Gelegenheit auf einer „Slow Cruise“ mit der Costa neoRomantica ab Amsterdam. Die besonderen Zutaten dieser von Costa Crociere neu entwickelten Art der Kreuzfahrt bzw. Reise sind: Kleinere Schiffe, abgelegene Destinationen, längere Aufenthalte in den jeweiligen Anlaufhäfen, eine regionale und authentische Küche der jeweiligen Reiseländer an Bord und ein maßgeschneidertes Angebot bieten den Gästen ein völlig neues Kreuzfahrterlebnis.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an