Taufpatin der Costa Diadema


    Italienische Reisebüromitarbeiterin wird Taufpatin der Costa Diadema: Auch eine Deutsche wird als Ehrendame eine der Hauptrollen spielen – Am 7. November findet die Taufe der Costa Diadema, das neue Flaggschiff der italienischen Traditionsreederei Costa Crociere, in Genua statt. Insbesondere für die italienische Expedientin Carolina Miceli wird dieses Mega-Event zu einem einzigartigen Erlebnis: Sie ist die Taufpatin des Kreuzfahrers Costa Diadema. Auch für die vier Ehrendamen, davon eine Deutsche, wird die Taufe ein unvergessliches Spektakel.

    And the winner is…
    Bis zum 15. September haben sich mehr als 700 Reisebüromitarbeiterinnen aus über 50 Ländern für die Rolle der Taufpatin des neuen Flaggschiffs beworben. Nun ist die Entscheidung gefallen: Carolina Miceli aus Palermo darf am 7. November den Namen „Costa Diadema“ verkünden und das Band zerschneiden, woraufhin eine Flasche Champagner traditionell am Bug zerschellt und das Schiff offiziell getauft ist. Die ebenfalls in dem Wettbewerb ausgewählten Ehrendamen stammen aus Deutschland, Spanien, China und Frankreich. Sie werden bei der Zeremonie im „Emerald Theater“ der Costa Diadema sowie bei der anschließenden Gala inklusive elegantem Dinner als Ehrengäste teilnehmen – ein Privileg, das ihnen einen unvergesslichen Abend bescheren wird.



    Costa Diadema Heckansicht / © Costa Kreuzfahrten

    Costa Diadema Heckansicht / © Costa Kreuzfahrten



    Die deutsche Ehrendame Sonja Sauer, Inhaberin der Reisebüros Friedel Tours in Bechhofen und Heidenheim, ist überglücklich darüber, dass ihr diese Ehre zuteil wird. Ihr Motto: „Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt“. Frau Sauer arbeitet seit vielen Jahren mit Costa Kreuzfahrten zusammen. Durch ihre positive Art und sympathische Ausstrahlung begeistert sie ihre Kunden und wird als Ehrendame glänzen. „Ich liebe es, Menschen glücklich zu machen und es wäre mir eine große Ehre, im Namen von Costa, Menschen weltweit mit der Aufgabe der Patenschaft glücklich zu machen“, so Sauer. Und diese Aufgabe wird sie gewiss grandios meistern.

    Natürlich bedankt sich Costa Kreuzfahrten Deutschland bei allen deutschen Bewerberinnen für ihr Interesse und Engagement und freut sich über die zahlreichen Bewerbungen.

    Costa Diadema unterwegs im westlichen Mittelmeer
    Nach der Taufe wird sich die Costa Diadema als „Königin des Mittelmeeres“ zunächst vom 8. November bis zum Ende der Sommersaison 2015 von Savona aus auf 7-tägige Kreuzfahrten ins westliche Mittelmeer begeben. Unter anderem mit Aufenthalten in Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca und Neapel. Atemberaubende Destinationen, ein abwechslungsreiches Bordprogramm und natürlich das nagelneue Flaggschiff selbst machen eine Kreuzfahrt mit der Costa Diadema einmalig.

     

     




    Schau Dir unsere Videos an