Das Queen Mary 2 Jubiläum in Hamburg war ein voller Erfolg


    Erleuchteter Michel und sechs Feuerwerke zum Queen Mary 2 Jubiläum – Das Jubiläum zum 10. Jahrestag des Erstanlaufs der Queen Mary 2 am gestrigen Sonnabend, 19. Juli, wurde groß gefeiert: insgesamt sechs Feuerwerke, eine erleuchtete Michelspitze und eine musikalische Verabschiedung vor den Landungsbrücken untermalten das Auslaufen des Lieblingsschiffes der Hamburger. Bei der Sailaway-Zeremonie „Mille Saluti Hamburg“ gab es eine Feuerwerks-Weltpremiere mit tausenden von Abschiedsgrüßen, die an diesem ganz besonderen Abend in den Himmel stiegen und den Hamburger Hafen erstrahlen ließen.

    Gegen 21.20 Uhr hat die Queen Mary 2 das Kreuzfahrtterminal in der HafenCity verlassen und ist in Richtung Landungsbrücken gefahren. Während des Ablegemanövers startete das erste Höhenfeuerwerk, circa 21.35 Uhr war die Königin der Meere, begleitet von Hunderten Barkassen, Motor- und Segelbooten, an den Landungsbrücken angekommen wo das zweite Feuerwerk begonnen hat. Die musikalische Verabschiedung wurde von Carolin Fortenbacher mit drei Liedern vom Salonschiff „Hamburg“ vorgenommen. Kurz bevor die Queen Mary 2 wieder losgefahren ist, hat an Bord der Königin der Meere eine Installation des Lichtkünstlers Michael Batz die Menschen begeistert. Die Installation „Blue Wave“ bestand aus drei stilisierten Wellen, die das Schiff mit nach New York nehmen wird. Als Antwort wurde an Land das Pre Light Up eines Teils des „Blue Port“ durchgeführt, der auch während der Cruise Days Anfang August den Hafen illuminieren wird: der Turm der St. Michaelis-Kirche, besser bekannt als „Michel“, wurde in blaues Licht getaucht. Zur Abfahrt erfolgte das dritte Feuerwerk, als die Queen Mary 2 Fahrt aufgenommen hat, folgten das vierte und fünfte Feuerwerk, die das Schiff an Heck und Bug quasi eingerahmt hatten. Bei diesem Hauptfeuerwerk, das gegen 21.55 Uhr startete, hieß es schließlich „Mille Saluti“ und tausend Grüße wurden in den Hamburger Nachthimmel geschossen. Das Finale der Feierlichkeiten erfolgte gegen 22.30 Uhr am Hotel Louis C. Jacob, wo zunächst Gäste und Mitarbeiter von der legendären Lindenterrasse die langsam vorbeiziehende Queen Mary 2 traditionell mit Bettlaken, Tischtüchern, Servietten und dem QM2 Salut verabschiedeten. Danach startete das sechste und letzte Feuerwerk vom Airbus-Gelände aus, bevor sich das Schiff auf den Weg über den Atlantik in Richtung New York machte.



    Queen Mary 2 in Hamburg

    Queen Mary 2 in Hamburg



    Bis Freitag, 18. Juli hatten Besucher und Kunden der Europa Passage die Möglichkeit, Jubiläumswimpel mit persönlichen Grüßen und Wünschen an die Königin der Meere zu versehen. Die gestalteten Wimpelketten gehen nun mit der Queen Mary 2 auf die Jubiläums-Reise nach New York. Bis Sonnabendnachmittag konnten sich Hamburger und auswärtige Gäste außerdem kostenfrei mit Papierfahnen für die „Queen Mary 2 Flag Parade“ versorgen. Die Papierfahnen sind unter anderem im Alsterhaus, in der Europa Passage und bei Karstadt Mönckebergstraße erhältlich gewesen.

    Am Sonnabend öffnete gegen 9.00 Uhr das traditionelle „QM2 Day Village“ am Kreuzfahrtterminal in der HafenCity. Die Deutsche Post brachte Postkarten und einen Sonderstempel heraus, bei der beliebten Aktion „Mein Foto mit der Queen“ hatten die Besucher die Möglichkeit, kostenfrei ein Erinnerungsfoto mit der Königin der Meere im Hintergrund knipsen zu lassen, das später im Internet unter www.qm2day.de zum Download bereit stand. Weitere Highlights waren die limitierten Merchandise-Artikel sowie der CEWE FOTOBUCH-Info-Point. Dort konnte man sich über das Fotobuch zum Jubiläum mit Queen Mary 2-Impressionen als Designvorlagen (www.qm2.cewe.de) informieren, das – ergänzt um eigene Fotos – zu einem ganz persönlichen Erinnerungsstück wird.

    Videos der Queen Mary aus Hamburg von ihren 10. Jubiläum


     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an