Queen Elizabeth: Britischer TV-Moderator David Frost an Bord verstorben

Wie der britische Sender BBC berichtet ist der Journalist und TV-Moderator David Frost während einer Kreuzfahrt auf der Queen Elizabeth an einem Herzinfarkt verstorben. Der 74-Jährige war unter anderem an Bord um einen Vortrag zu halten. Bekannt wurde David Frost im Jahr 1977 bei einem Interview mit dem ehemaligen US-Präsidenten Richard Nixon nach der Watergate-Affäre. Das Interview hat es bis in einen Hollywoodstreifen gepackt und diente in Teilen als Vorlage für ein Theaterstück.

David Frost sei bereits am Samstag durch den Herzinfarkt an Bord des Kreuzfahrtschiff Queen Elizabeth der Cunard Line verstorben.


David Frost hat viele Jahre die im BBC ausgestrahlte Sendung „Breakfast with Frost“ moderiert.

Queen Elizabeth / © Cunard Line Queen Elizabeth / © Cunard Line


Die Queen Elizabeth gehört neben der Queen Mary 2 und der Queen Victoria zur Kreuzfahrt-Reederei Cunard.



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.

1 Kommentar gepostet

  1. Ich war mit der Queen Mary 2 vom 01.10.2013 bis 06.10.2013 von Hamburg bis Oslo unterwegs, Spitze! Sie lag ganz ruhig im Wasser und der Komfort an Bord war vorbildlich. Ganz besonderer Dank gilt unserem Zimmerboy auf Deck 11.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*