Andreas Jungblut, ex-Kapitän der MS Deutschland kassiert 170.000 Euro Abfindung von Deilmann


    Die Reederei Peter Deilmann und der ehemalige Kapitän der MS Deutschland, Andreas Jungblut, haben sich beim heutigen Termin vor dem Arbeitsgericht Lübeck gemeinsam auf eine einvernehmliche Trennung verständigt. Andreas Jungblut war von der Reederei im Herbst vergangenen Jahres entlassen worden. Konstantin Bissias, Geschäftsführer Vertrieb der Reederei, und Andreas Jungblut schüttelten sich nach Abschluss der Verhandlung im Gerichtssaal die Hände. Konstantin Bissias: „Wir sind froh, dass wir das Thema nun in einer positiven Atmosphäre abschließen können. Es ist uns wichtig, dass wir uns wieder in die Augen schauen können. Wegen des angespannten Vertrauensverhältnisses ist eine weitere Zusammenarbeit allerdings nicht mehr möglich. “ Jungblut kassiert eine Abfindung von 170.000 Euro + Gehalt bis Ende Mai 2013.

    Deilmann Geschäftsführer Bissias und Andreas Jungblut / © Deilmann

    Deilmann Geschäftsführer Bissias und Andreas Jungblut / © Deilmann



    Christopher Nolde, Sprecher der Reederei-Geschäftsführung, ergänzt: „Angesichts der langjährigen Verdienste von Herrn Jungblut für unsere Reederei geht die großzügige Abfindung völlig in Ordnung. Wir verstehen das als angemessene Geste der Dankbarkeit – auch im Namen unserer Gäste.“



    Die DEUTSCHLAND ist das Flaggschiff der norddeutschen Traditionsreederei Peter Deilmann, die vor 40 Jahren in Neustadt an der Ostsee gegründet wurde. Als Grandhotel auf See setzt die DEUTSCHLAND Standards im Bereich der exklusiven Kreuzfahrt im Stil der klassischen Oceanliner. Mit rund 500 Passagieren ist sie „klein, fein, luxuriös“ und bietet exquisiten Service auf Fünf Sterne Niveau. Die Reederei versteht ihr Schiff als Treffpunkt für interessante und interessierte Menschen, die Freude am Entdecken der Schönheiten unserer Erde unter ihresgleichen haben. Bekannt ist die DEUTSCHLAND zudem als Drehort der TV-Erfolgsserie „Traumschiff“, die seit 30 Jahren von Wolfgang Rademann produziert wird. Gegründet vom Familienunternehmer Peter Deilmann, gehört die Reederei seit Sommer 2010 der Münchener AURELIUS Gruppe, die sich als langfristige Eignerin des deutschen Traditionsschiffes engagiert hat.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an