Black Watch verkalkuliert sich mit Orkan „Xaver“


    Die Black Watch der Fred Olsen Cruise Line kam gestern durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Kiel. Dort machte das Kreuzfahrtschiff fest und die Gäste besuchten den Weihnachtsmarkt in Kiel. Im Zuge des angekündigten Orkans „Xaver“ hat man beschlossen Kiel um eine Stunde früher den Rücken zukehren und ist um 17 Uhr ausgelaufen statt um 18 Uhr wie es geplant war. Nun hatte man gedacht das man relativ zügig durch den Nordostsee-Kanal kommt um dann vor den Auswirkungen des Orkan Xaver in der deutschen Bucht zu sein. Das hat nun wiederum nicht funktioniert, die planmäßige Ankunft von 6 Uhr am morgigen Freitag in Dover ist Geschichte. Dort sollte die Kreuzfahrt eigentlich enden.

    Die Black Watch ist nun durch den Kanal hindurch gefahren und ist nach Hamburg reingedreht wo sie Schutz suchen wird vor dem Orkan. Wie lange die Black Watch in Hamburg verweilen wird ist unklar, zumindest wohl die komplette Nacht da der Sturm bis in die Morgenstunden des Freitags anhalten soll. 



    Black Watch in der Schleuse

    Black Watch in der Schleuse



    In Hamburg liegt auch noch die Saga Sapphire die sich auf einen Mystery Cruise befindet, sie sollte ohnehin gestern und heute in Hamburg liegen – sie wird sicherlich auch nicht vor Freitagmittag auslaufen aus der Hansestadt. Die Black Watch macht in Kürze in Hamburg fest, befindet sich gerade noch auf der Elbe.

    Die Black Watch wird somit ihren Routenplan nicht einhalten können und auch die nachfolgende Kreuzfahrt ist von den Wetterbedingungen betroffen. Das Kreuzfahrtschiff von Fred Olsen Cruise Line wird vermutlich am Samstag im Laufe des Tages in Dover einlaufen und dann erst die Kreuzfahrt beenden. Möglich wäre auch eine Abfahrt am morgigen Freitag so das man in der Nacht zum Samstag den Hafen von Dover erreicht, hierzu wird man aber den Ablauf des Orkans erstmal beobachten.

    AIDAsol verlängert ihren Aufenthalt in Zeebrügge um zwei Tage wegen dem Sturm Xaver, soll aber dennoch am Samstag in den Hamburger Hafen pünktlich einlaufen. Nach der Abfertigung der Passagiere geht AIDAsol in die Werft zu Blohm und Voss.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an