Feuer: MS Boudicca Brand im Maschinenraum

Am heutigen Morgen ist in der Früh auf dem Kreuzfahrtschiff MS Boudicca der Fred Olsen Cruise Lines ein Feuer ausgebrochen. Das Feuer brach im Maschinenraum des Schiffes aus. Es wurden keine Passagiere und Crew-Mitglieder verletzt, dass berichten US-Medien.

Auf dem Kreuzfahrtschiff, dass sich zum Zeitpunkt des Feuers in der Nähe von Casablanca befundet hat, können nahezu 800 Menschen befördert werden. Wie viele Passagiere aktuell an Bord sind, wurde nicht kommuniziert.


Die Reederei Fred Olsen Cruise Line teilte mit, dass keinerlei Gefahr für die anwesenden Passagiere noch für die Besatzung bestand. Das Feuer sei schnell und sicher gelöscht worden.

Boudicca von Fred Olsen Cruise Line / © Lloyd Werft Boudicca von Fred Olsen Cruise Line / © Lloyd Werft


Durch den Ausfall der Maschinen ist die MS Boudicca auch in Schieflage, in die sogenannte Schräglage gefallen. Die Maschinen konnten aber nach dem Löschen des Feuers wieder gestartet werden, somit wurde die Schräglage stabilisiert und das Schiff fährt mittlerweile unter eigenem Antrieb weiter.

Durch das Feuer an Bord wurden keine Evakuierungsmaßnahmen eingeleitet, die Passagiere mussten nicht zu ihren Musterstationen auch wurde ein Generalalarm nicht ausgelöst.

Nach dem Feuer ist die MS Boudicca in Richtung mit zwei Hauptmaschinen in Richtung Lanzarote aufgebrochen wo sie morgen in der Früh eintreffen wird. Dort sollen die Beschädigungen im Maschinenraum begutachtet werden und dann gibt es auch die Information, ob die Kreuzfahrt abgebrochen werden muss. Der Strom wird von drei Hilfsmaschinen geliefert, für den Antrieb sorgen zwei von vier Hauptmaschinen.



Über den Verfasser
Melanie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*