„Hoegh Osaka“ droht zu kentern vor der Isle of Wight


    Der Autotransporter „Hoegh Osaka“ droht zu kentern vor der Isle of Wight – Ein Transportschiff, dass Autos befördert ist am Abend im Süden des vereinten Königreichs havariert. Das Schiff lief im Solent vor der Isle of Wight auf eine Sandbank. Nun droht das 180 Meter lange Schiff zu kentern, es hat eine Schlagseite von fast 30 Grad.

    Das 180 Meter lange und 32 Meter breite Schiff das voll beladen mit Autos ist, befand sich auf dem Weg von Southampton nach Bremerhaven. Aktuell sind verschiedene Schlepper bei dem Schiff und versuchen es zu stabilisieren und vom kentern abzubringen. Ebenso ist ein Rettungskreuzer vor Ort.



    Hoegh Osaka mit 30° Schlagseite / © Screenshot Isle of Wight Radio (http://iwradio.co.uk/news/ship-runs-aground-cowes/)

    Hoegh Osaka mit 30° Schlagseite / © Screenshot Isle of Wight Radio 



    Bei dem vollbeladenen Frachter ist davon auszugehen, dass bei der Schlagseite auch die Ladung verrutscht ist. Der Frachter befördert Personenkraftwagen von England nach Deutschand. Zur Stunde sind verschiedene Einsatzkräfte vor Ort und versuchen den Frachter von der Sandbank zu befördern, was augenscheinlich nicht funktioniert. Auch ist ein Rettungs-Hubschrauber der Küstenwache vor ORt.

    Die Schlagseite von fast 30 Grad ist zudem ein sehr großes Problem, viel fehlt nicht mehr, bis das Schiff zu kentern beginnen kann.

    Ein Besatzungsmitglied soll sich bei der Havarie einen Beinbruch zugezogen haben. Ansonsten scheint die Crew vollständig und unversehrt zu sein.

    Gegen 1:40 Uhr wird Niedrigwasser erwartet, durch die jetzt schon enorme Schlagseite, wäre es möglich, dass sich das Schiff dann komplett auf die Sandbank legt und dann in einer schwierigen Bergungsaktion wieder aufgerichtet werden müsste.

    Technische Daten der Hoegh Osaka

    Werft: Mitsui Engineering & Shipb.
    Baujahr: 2000
    Größe: 51770 BRZ
    Cargo Kapazität: 5400 ceu
    Schiffsmanagement: Wallem Shipmanagemnt Singapore
    Länge: 180 Meter
    Breite: 32 Meter
    Max Geschwindigkeit: 19.2 Knoten

    Update: 4.Januar 12:30 Uhr

    Die 25-köpfige Crew der Hoegh Osaka ist vollständig evakuiert und gerettet worden.

    Videos der Hoegh Osaka Havarie:

     

     

    Update 05.Januar

    Die Hoegh Osaka wurde absichtlich auf die Sandbank gesteuert.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an