Bahnstreik: So kommt ihr zu den Kreuzfahrtschiffen


    Noch immer kein Ende in Sicht – die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft erneut zum bundesweiten Streik auf und das ausgerechnet am Wochenende, wenn sieben Bundesländer in die Herbstferien gehen. Laut GDL werden bereits am Samstag ab 2 Uhr nachts die Züge im Fern-, Regional- und S-Bahnverkehr stillstehen. Reisende müssen viel Geduld mitbringen, denn bis der Streik voraussichtlich am Montag früh um 4 Uhr endet, müssen Kunden der Deutschen Bahn mit großen Einschränkungen am Wochenende rechnen.

    Wer dennoch wie geplant zum Ziel kommen möchte, sollte auf Alternativen umsteigen. Ob privates Carsharing, Fahrgemeinschaften oder die Fahrzeugkurzzeitmiete – mit diesen Möglichkeiten können
    Streikbetroffene nicht nur bequem, sondern auch häufig preiswert und kurzfristig reisen. Schauen Sie selbst, welches Modell am besten zu Ihnen passt:



    Leihauto

    Leihauto



    Privates Carsharing
    Für Führerscheinbesitzer, die spontan eine Option zur Deutschen Bahn benötigen, eignet sich das private Carsharing sehr gut. Über einen Online-Dienst, z.B. autonetzer.de oder miet24.de, wird ein im Reisezeitraum verfügbares Fahrzeug gesucht und bei dem privaten Besitzer angefragt. Eine Antwort kommt in der Regel binnen 30-60 Minuten. Für die Anfrage ist lediglich eine kurze Online-Anmeldung notwendig. Danach kann man den Dienst sofort nutzen. Je nach Fahrzeug findet man hier vielfach günstige Mietangebote, inklusive Versicherung. Bezahlt werden der Fixpreis für den vereinbarten Zeitraum und die Spritkosten. Eine gute Reisemöglichkeit für kurze und lange Strecken!

    Fahrgemeinschaften
    Ebenso preiswert und schnell kann es auch bei diesem Modell funktionieren. Sie informieren sichonline, wer in Ihrem Wunschzeitraum auf Ihrer Strecke zu welchem Angebotspreis unterwegs ist und
    buchen direkt die passendste Mitfahrgelegenheit. Eine kurze Online-Registrierung vorab genügt. Sie vereinbaren mit dem Fahrer einen Abholstandort und los geht die Fahrt – praktisch für alle, die keinen Führerschein besitzen und Gesellschaft schätzen. Fahrgemeinschaften eignen sich am besten für alle, die ortsübergreifend verreisen. Angebote erhalten Sie zum Beispiel auf den Seiten
    fahrgemeinschaft.de, mitfahrergelegenheit.de oder blablacar.de.

    Fahrzeugkurzzeitmiete
    Viele gewerbliche Autovermieter wie Hertz oder Starcar bieten ihre Mietwagen auch für einen kurzen Mietzeitraum von beispielsweise 1-2 Tagen an. Allerdings lohnt sich hier auf Grund der
    unterschiedlichen Preise und Angebote der genaue Vergleich, z.B. auf miet24.de. Sie sollten sich außerdem frühzeitig informieren, denn die Fahrzeuge sind schnell ausgebucht und die Abholung und
    Abgabe erfolgt nur in der jeweiligen Geschäftszeit der Filiale.

    Über miet24:
    Im Jahr 2004 in Berlin gegründet ist miet24 (www.miet24.de) mit 1,8 Mio. Angeboten in mehr als 2000 Kategorien einer der weltweit größten Marktplätze für Mietartikel im Internet. Für Mieter ist der Marktplatz kostenlos und bietet ihnen Zugang zu attraktiven Angeboten aus Bereichen wie Fahrzeuge, Baumaschinen, Elektronik oder Freizeit. Vermietern erschließt sich durch miet24 ein zusätzlicher, moderner Vertriebskanal. Ziel ist es, ein stetig wachsendes Angebot von Mietartikeln in einem Portal zusammenzufassen. Weitere Informationen auf http://www.miet24.de.




    Schau Dir unsere Videos an