Kreuzfahrtboom steigt in Deutschland stetig: US-Markt wächst langsamer


    Das der Kreuzfahrtmarkt in Europa und gerade auch in Deutschland boomt ist kein Geheimnis. Die CLIA (Cruise Lines International Association) hat nun neue Zahlen veröffentlich die doch schon sehr interessant sind. Während die Deutschen den englischen Markt, der bisher der größte Kreuzfahrtmarkt in Europa war fast eingeholt haben bis auf 100.000 Passagiere, wächst der US-Markt nur noch um 0,3 Prozent in 2013. Der deutsche Markt ist in 2013 um 9% gewachsen auf 1,69 Millionen Kreuzfahrer, der englische Markt umfasst nur noch wenige tausend Kreuzfahrer mehr.

    Der US-Markt liegt aktuell bei 10,7 Millionen US-Bürgern die auf Kreuzfahrten gehen. Die beliebten Destinationen verschieben sich allerdings aktuell. So ist das Mittelmeer, Australien und Asien aktuell am populärsten unter den weltweiten Kreuzfahrern. So sehen das auch die Kreuzfahrt-Reedereien und rüsten gerade im asiatischen Raum extrem auf mit ihren Schiffen und Kapazitäten.



    Erster und einziger 4 fach Anlauf in Rostock Warnemünde 2014 (Seven Seas Voyager, MSC Poesia, AIDAbella und Thomson Spirit )

    Erster und einziger 4 fach Anlauf in Rostock Warnemünde 2014 (Seven Seas Voyager, MSC Poesia, AIDAbella und Thomson Spirit )



    AIDA Cruises ist in Deutschland Marktführer und hat in 2013 mit 18636 Betten 763.700 Passagiere über die Weltmeere befördert. Im Jahr 2013 hat AIDA Cruises 10 Kreuzfahrtschiffe im Dienst gehabt.

    Spannend werden nun die nächsten Jahre werden. In diesem Jahr bekam AIDA Cruises bereits Druck mit der Mein Schiff 3, im nächsten Jahr folgt die Mein Schiff 4, zeitgleich stellt AIDA Cruises die AIDAprima in Dienst. In den weiteren Jahren folgen die Mein Schiff 5, Mein Schiff 6, Mein Schiff 7 und Mein Schiff 8.




    Schau Dir unsere Videos an