Cruise Gate Hamburg GmbH neuer Terminal Betreiber in Hamburg

Im Zuge der Neuorganisation des Kreuzfahrtgeschäfts in Hamburg hat die Hamburg Port Authority (HPA) im März 2014 zusammen mit der Stadt Hamburg die Terminaleigentumsgesellschaft mbH & Co. KG gegründet. Diese wird Eigentümerin des Cruise Center Steinwerder, dessen Bau am Kronprinzkai aktuell planmäßig voranschreitet. Im zweiten Schritt wurde am 12. September 2014 die Terminalbetriebsgesellschaft Cruise Gate Hamburg GmbH (CGH) als Joint-Venture zwischen HPA und der Flughafen Hamburg GmbH (FHG) gegründet. Die HPA hält 51 % der Anteile an der CGH, die FHG 49 %. Zur neuen Geschäftsführerin der Cruise Gate Hamburg GmbH soll Sacha Rougier (48) im Februar 2015 bestellt werden. Frau Rougier kommt vom Port of Marseille, wo sie derzeit als Cruise Business Development Manager arbeitet.

„Wir freuen uns, dass wir mit Sacha Rougier eine sehr erfahrene Kreuzahrtexpertin mit internationalem Background für die Geschäftsführung der Cruise Gate Hamburg GmbH gewinnen konnten, die sowohl die operativen Abläufe als auch die Branche kennt“, sagt Jens Meier, Vorsitzender der Geschäftsführung der HPA und Aufsichtsratsmitglied der neuen Gesellschaft. Die Cruise Gate Hamburg GmbH soll den Kreuzfahrtstandort Hamburg und die Neuorganisation des Kreuzfahrtgeschäfts in Hamburg weiter voranzutreiben. Künftig soll die neue Gesellschaft die zentrale Anlaufstelle für alle Kreuzfahrtreeder sein. Dies beinhaltet sowohl den Betrieb als auch die Liegeplatzvergabe an allen Kreuzfahrtterminals in Hamburg.


Hamburg Cruise Center 3 - Kronprinzkai Hamburg-Steinwerder / © Hamburg Port Authority Hamburg Cruise Center 3 – Kronprinzkai Hamburg-Steinwerder / © Hamburg Port Authority


Für die Abfertigung von Passagieren, Gepäck und Proviant wird die CGH Gestattungsverträge schließen, so dass die Reedereien sich die Partner ihrer Wahl aussuchen können.

„Durch die Implementierung der CGH und der damit verbundenen Neuorganisation des Kreuzfahrtgeschäftes setzt die Stadt Hamburg die erfolgreiche Entwicklung der Kreuzfahrt in Hamburg fort. Das enge Zusammenspiel zwischen Hafen und Flughafen leistet dabei einen wesentlichen Beitrag für den Betrieb der Terminals, um einen reibungslosen bei der Abfertigung von Kreuzfahrtschiffen der neusten Generation zu gewährleisten“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Hamburg GmbH.



Über den Verfasser
Pascal
Gründer von Schiffe und Kreuzfahrten. Befasst sich nahezu rund um die Uhr mit Kreuzfahrten und der Pflege des Portals.AIDAsol, AIDAdiva, AIDAmar, AIDAstella, AIDAvita, AIDAbella, AIDAcara, AIDAprima, AIDAluna, AIDAblu, Mein Schiff 1, Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4, MS Europa, Queen Mary 2, Queen Elizabeth, MS Delphin, Princess Daphne, MS Berlin, MS Astor, MS Astoria, MS Hamburg, MS Artania, MS Albatros, MS Deutschland, MS Ocean Majesty, Color Fantasy, Costa neoRomantica, Costa Fascinosa, Costa Diadema, MSC Divina, MSC Splendida, MSC Preziosa, MSC Lirica, Disney Fantasy, Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection, Harmony of the Seas, Liberty of the Seas, Ovation of the Seas, Quantum of the Seas, Independence of the Seas, A-Rosa Silva, MS Ariana, Celestyal Nefeli und weitere Schiffe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*