San Francisco neues Kreuzfahrtterminal an Pier 27


    Die Hafenkommission in San Francisco hat entschieden einen neuen Kreuzfahrtterminal an der Pier27 für 86 Millionen US-Dollar zu bauen. Das Terminal wird den Namen „James R. Herman International Cruise Terminal and Northeast Wharf Plaza“ tragen. Das bestehende Terminal an Pier 35 wird durch das neue Kreuzfahrtterminal ersetzt.

    San Francisco Port - Pier 27 Projekt / © sfport.com


    San Francisco Port – Pier 27 Projekt / © sfport.com

    Das neue 88.000 Quadratmeter große Terminal bietet 1300 Meter Anlegeplatz für Kreuzfahrtschiffe, die Pier 35 wird als Backup-Anlegeplatz fungieren, hier stehen noch einmal rund 1000 Meter Anlegefläche für Kreuzfahrtriesen zur Verfügung.



    Neben dem Terminal soll noch eine 2,5 Hektar große Freifläche entstehen die als Park am Wasser genutzt werden soll. Das komplette Projekt soll in zwei Phasen abgeschlossen werden und wird mit öffentlichen Geldern finanziert. Im neuen Terminal sollen bis zu 4000 Menschen am Tag abgefertigt werden können.

    Die bestehenden primären Terminals am Pier 35 haben weder die ausreichende Kapazität für die zunehmende Länge und Passagierkapazität von neuen Kreuzfahrtschiffen noch die Annehmlichkeiten eines internationalen Kreuzfahrt-Terminal. Pier 27 ist derzeit als Back-Terminal in Verwendung, bietet aber keinerlei Komfort, so die Hafenkommission.

    Phase 1 kostet 60 Millionen US-Dollar, diese Gelder seien bereits gesichert, für die Phase 2 sind 26 Millionen US-Dollar notwendig, diese Gelder seien noch nicht sicher.

    Der Ausbau des Kreuzfahrthafens in San Francisco soll Ende 2014 abgeschlossen sein. Im Jahr 2010 hat der Kreuzfahrt-Hafen in San Francisco 40 Millionen Dollar eingespielt.




    Schau Dir unsere Videos an