Seehafen Kiel beendet mit AIDAcara vorläufig die Saison 2013


    Kiel zieht positive Bilanz der Kreuzfahrtsaison 2013 – Dritter Terminalliegeplatz für große Schiffe in Betrieb – Wenn am heutigen Mittwoch (02. Oktober 2013) die „AIDAcara“ gegen 17.00 Uhr vom Ostseekai Kurs auf Kopenhagen nimmt, dann findet die diesjährige Kieler Kreuzfahrtsaison ihren vorläufigen Abschluss. AIDAcara wird nach dieser Kreuzfahrt direkt Kurs auf die Lloyd Werft in Bremerhaven nehmen.

    Vorläufig, da in diesem Dezember erneut ein Schiff auf Adventskreuzfahrt begrüßt wird. In 2013 wurde Kiel dann insgesamt 128 Mal von 22 verschiedenen Kreuzfahrtschiffen mit einer Gesamttonnage von über 7,8 Mio. BRZ angelaufen. Mehr als 360.000 Passagiere gingen an oder von Bord. Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG: „Wir ziehen eine positive Bilanz der Kreuzfahrtsaison. Sowohl die Gesamttonnage (Plus 6 %) als auch die Passagierzahlen (Plus 4 %) liegen über Vorjahresniveau. Damit sind wir zufrieden.“



    AIDAcara zur Saisoneröffnung in Kiel

    AIDAcara zum Saisonabschluss in Kiel



    Zur Entlastung des – insbesondere an den Sommerwochenenden stark gebuchten – Ostseekais wurden Schiffe erstmals auch am neu ausgebauten Liegeplatz Nr. 1 des Ostuferhafens abgefertigt. Dirk Claus: „Der neue Liegeplatz Nr.1 wurde gut angenommen, zumal Infrastruktur und nautische Bedingungen erstklassig sind.“ An der knapp 400 m langen Kaje von Liegeplatz Nr. 1 wurde im Frühjahr eine durchgehende Wassertiefe von 10 m hergestellt, eine passagierschiffsgerechte Fenderung installiert und eine neue Gangway errichtet. Dirk Claus: „Kiel verfügt heute über drei Terminalliegeplätze zur Abfertigung sehr großer Kreuzfahrtschiffe. Damit haben wir die notwendigen Kapazitäten geschaffen, um die Zahl der Kreuzfahrtanläufe mittelfristig auf über 150 zu steigern.“

    In diesem Jahr waren die Schiffe der Reedereien AIDA Cruises, Costa Kreuzfahrten, MSC Kreuzfahrten und TUI Cruises mit zusammen 85 Anläufen die häufigsten Gäste auf der Kieler Förde. Kiel ist darüber hinaus Basishafen für kleinere und mittelgroße Schiffe namhafter deutscher Anbieter sowie Anlaufhafen für Tagesausflüge internationaler Reedereien, wie der Holland America Line. Während ihres Kiel-Anlaufes besuchten in 2013 mehr als 60.000 Transitreisende die touristische Destination Schleswig-Holstein. Zu den Saisonhöhepunkten zählte erneut das Abschlusswochenende der Kieler Woche, als von Freitag bis Sonntag gleich acht Luxusliner zu Gast waren – davon vier zur großen Windjammerparade. Erstmals wurde in diesem Jahr das Ablegen zweier Kreuzfahrtschiffe mit einem Theaterstück auf schwimmender Bühne begleitet. „Culture & Cruise“ war in Kiel derart erfolgreich, dass eine erneute Aufführung vielfach gewünscht wird.

    Für die kommende Saison liegen der SEEHAFEN KIEL bis dato 124 Anmeldungen von 20 verschiedenen (Hochsee-)Kreuzfahrtschiffen vor. Häufigster Gast wird die „AIDAcara“ sein, die allein 26 Kreuzfahrten ab Kiel unternimmt und die Saison am 05. April 2014 eröffnet. Als größtes Schiff wird die „Costa Pacifica“ erwartet, die zwölf Mal – und damit so häufig wie nie zuvor – anlegt. Erstmals in Kiel ist Hapag-Lloyds neue „Europa 2“, die ihre Premiere am 11. Juni am Ostseekai gibt. Bereits im Mai 2014 wird der Neubau der TUI Cruises, die „Mein Schiff 3“, auf der Kieler Förde zu bewundern sein.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an