Holland America Line muss weitere Kreuzfahrt der MS Veendam absagen


    Die MS Veendam von Holland America Line ist bereits in der letzten Woche wegen Problemen mit dem Antrieb, beziehungsweise mit dem Schiffspropeller ausgefallen. Nun fällt eine weitere Kreuzfahrt aus. Die MS Veendam wurde mit einem Schlepper nach Quebec City gebracht. Die nun folgende Kreuzfahrt ab heute bis zum 11.Oktober die in Quebec starten und in Boston enden sollte wurde abgesagt.

    Das Kreuzfahrtschiff muss zur Reparatur in ein Trockendock da die Arbeiten doch umfangreicher sind als zuvor gedacht.



    MS Veendam / © Holland America Line

    MS Veendam / © Holland America Line



    Was im Detail defekt ist wurde nicht kommuniziert, man spricht lediglich von technischen Problemen. Das ist nun nicht wirklich aussagekräftig. Man habe in Quebec festgestellt das die Arbeiten am Propeller nicht mal eben so erledigt werden können. Die Veendam muss zur vollständigen Reparatur zwingend in ein Trockendock.

    Die gebuchten Gäste erhalten den vollen Reisepreis erstattet und einen weiteren Gutschein für die nächste Kreuzfahrt von Holland America Line ausgehändigt.




    Schau Dir unsere Videos an