Leiche von Holland-America-Line Crewmitglied an Strand gespült


    Gestern in der Früh ist die Leiche eines 27-jährigen indischen Besatzungsmitglied der MS Ryndam in Pinellas County am Strand angespült worden. Das Crewmitglied wurde seit 21.Dezember 2014 bereits vermisst. An diesem Tag war die Ryndam in der Nähe von Egmont Key als festgestellt wurde, dass das indische Besatzungsmitglied von Bord gegangen ist.

    Wie genau der Mitarbeiter über Bord gegangen ist, ist nicht kommuniziert worden. Lediglich der Verlust eines Besatzungsmitglieds wurde bestätigt.



    MS Ryndam / © Holland America Line

    MS Ryndam / © Holland America Line



    Am Morgen war ein Fussgänger der am Strand spazieren war auf die Leiche gestossen und alarmierte die Polizei. Von der Polizei wurde die Leiche identifiziert. Es handelt sich unweigerlich um den 27-jährigen indischen Mitarbeiter der Holland America Line.

    Die MS Ryndam ist in der Karibik stationiert. Sie fährt dort regelmäßig auf verschiede West- und Südkaribik-Kreuzfahrten.

    Das Schiff wurde 1994 gebaut, ist 219,30 Meter lang und 30,80 Meter breit. Auf dem 55.451 BRZ großen Kreuzfahrtschiff der Holland America Line können bis zu 1260 Passagiere befördert werden die von rund 550 Besatzungsmitgliedern versorgt werden.

    Technische Daten MS Ryndam

    Größe: 55.451 BRZ
    Länge: 219,30 m
    Breite: 30,80 m
    Decks: 10 Passagierdecks
    Baujahr: 1994
    Schiffsbesatzung: 557
    Passagiere: 1.258



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an