MS Amsterdam geht auf 113 Tage Weltreise 2013


    MS Amsterdam: Weltreise 2014 – 113 Tage – fünf Kontinente – 38 Häfen – 4x über den Äquator – Am 4. Januar 2014 sticht die MS Amsterdam von Holland America Line in Fort Lauderdale zu ihrer 113-tägigen Weltreise in See. Auf dem Fahrplan der ungewöhnlichen Route, die weit in die südliche Hemisphäre führt, stehen 38 Häfen auf fünf Kontinenten sowie vier Äquator-Überquerungen. Neben der kompletten Kreuzfahrt sind acht verschiedene Teilstrecken ab 20 Tagen buchbar. Die komplette, 113-tägige Weltreise ist ab 19.999 US-Dollar pro Person in der Doppelkabine buchbar, Teilstrecken sind bereits ab 3.899 US-Dollar (tagesaktuelle Euro-Preise auf www.hollandamerica.com) erhältlich. Die MS Amsterdam ist ein mittelgroßer Liner der Premiumkategorie und bietet Platz für 1.380 Passagiere. An Bord kümmert sich ein Crewmitglied um jeweils zwei Gäste und das täglich wechselnde Speisen-Angebot umfasst Gerichte aus der ganzen Welt, einschließlich lokaler Spezialitäten. Zum Unterhaltungsprogramm zählen lokale, kulturelle und folkloristische Shows, Special Guests und viele festliche Events und Galas. „Die Grand World Voyage von Holland America Line ist jedes Jahr ein wenig anders“, so Richard Meadows, Executive Vice President Marketing, Sales und Guest Programs. „So ist jede unserer Weltreisen eine einmalige Kreuzfahrt mit unterschiedlichen Anlaufhäfen, Ausflugsprogrammen und Reiseerlebnissen.“

    MS Amsterdam / © Holland America Line

    MS Amsterdam / © Holland America Line



    Auf dem Weg nach Down Under
    Nach der Abfahrt in Fort Lauderdale nimmt die MS Amsterdam Kurs in Richtung Panamakanal, der im Tagestransit durchquert wird. Zwei Übernacht-Aufenthalte in Callao, Peru, ermöglichen den Gästen einen Ausflug zum Machu Picchu, der berühmten Ruinenstadt der Inka. Weiter geht es Richtung Westen zu den abgeschiedenen Osterinseln, mit ihren unheimlichen Maoai-Skulpturen und dem Pitcaim Island im Tuamotu Archipel, bevor die MS Amsterdam über Nacht in Papeete, Französisch-Polynesien, anlegt. Auf dem Weg nach Down Under können die Passagiere weitere sechs Südsee-Häfen erkunden, bevor die MS Amsterdam in Sydney anlegt. Dort ist ein Übernacht-Aufenthalt eingeplant, und die Passagiere können einen Abend in der berühmten Oper verbringen, die Harbour Bridge hochklettern oder einen Ausflug zum Ayers Rock machen. Danach fährt die MS Amsterdam entlang der Ostküste mit Aufenthalten in Brisbane und Yorkeys Knob (Cairns).



    Nächstes Etappenziel: Asien
    Auf ihrem Weg nach Asien macht die MS Amsterdam Halt auf Yap Island in Mikronesien und legt zwei Stopps in Papua Neuguinea ein, berühmt für seine Traumstrände, üppige Vegetation – und Lebensraum des Riesenmanta. Via Cebu und Manila geht es schließlich nach Hongkong. Auch hier bleibt die MS Amsterdam über Nacht, und die Gäste haben ausreichend Zeit, die belebten Märkte und historischen Sehenswürdigkeiten dieser pulsierenden Metropole kennenzulernen. Den nächsten Aufenthalt über Nacht macht die MS Amsterdam in Singapur, Ausgangspunkt für längere Exkursionen nach Angkor Wat in Kambodscha.
    Die Reise der MS Amsterdam führt weiter über Phuket in Thailand und Colombo in Sri Lanka nach Victoria, Mahe auf den Seychellen. Während eines weiteren Übernacht-Aufenthaltes können die Gäste an den paradiesischen Stränden entspannen oder die farbenprächtigen Botanischen Gärten besuchen.

    Über Afrika in die Karibik
    Nächstes Ziel ist Afrika. Auf dem Weg dorthin stoppt die MS Amsterdam in Port Louis auf Mauritius und La Possession auf Reunion, dann stehen Aufenthalte in Durban und Kapstadt (über Nacht) auf dem Programm, gefolgt von Stopps in Walvis Bay in Namibia, Jamestown auf Saint Helena, Georgetown auf Ascension Island und Banjul in Gambia inklusive Kamelsafari, Kanutour und Besuch des Abuko Nature Reserve. Letzte Station in Afrika ist Dakar im Senegal, bevor die MS Amsterdam 640 Kilometer vor der afrikanischen Küste in Mindelo auf den Kapverden anlegt und anschließend ihren Weg in die Karibik, dem letzten Abschnitt der Weltreise, fortsetzt. Die Gäste genießen drei Tage auf Barbados, Dominica und St. Maarten und kehren dann nach Fort Lauderdale zurück.

     

    [action-button title=“Routen und Preise von MS Amsterdam“ subtitle=“Angebote im Detail ansehen“ url=“https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/news/olland-america-line/“]

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an