Video: Ryndam & Statendam werden zu Pacific Aria & Pacific Eden


    Die Reederei Holland America Line aus dem Carnival-Verbund gibt zwei der älteren Einheiten ab. Die MS Ryndam und MS Statendam weichen dem Neubau MS Koningsdam. Die beiden Kreuzfahrtschiffe gehen zur Konzernschwester nach Australien.

    Künftig werden die beiden Schiffe, die auch schon von P&O Australia zum Verkauf angeboten werden, unter den Namen Pacific Aria und Pacific Eden auf den Weltmeeren zu finden sein. Beide Schiffe sind mit rund 56.000 BRZ recht klein und wurden Anfang/Mitte der 90er Jahre gebaut.



    Pacific Eden (ex MS Statendam) / © P&O Australia (Youtube)

    Pacific Eden (ex MS Statendam) / © P&O Australia (Youtube)



    Die MS Statendam (Pacific Eden) kann bis zu 1260 Passagiere befördern, die von 580 Crewmitgliedern versorgt werden, getauft wurde das Schiff im Januar 1993 von Lin Arison.

    Das zweite Schiff, die MS Ryndam (Pacific Aria) kann ebenso 1260 Passagiere aufnehmen und wurde im Oktober 1994 und im Oktober 2004 von Madeleine Arison getauft.

    Video der Pacific Aria und Pacific Eden



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an