MS Veendam: 80 Gäste leiden an Magen-Darm-Grippe – Kreuzfahrtschiff steht in Rio de Janeiro


    Die MS Veendam aus der Holland America Line Kreuzfahrtflotte ist aktuell auf einer Südamerika-Kreuzfahrt und liegt aktuell im Hafen von Rio de Janeiro (Brasilien). 80 Kreuzfahrtgäste auf der MS Veendam (maximal 1350 Passagiere) leiden akut an einer Magen-Darm-Grippe. Die brasilianische Gesundheitsbehörd „Anvisa“ hat Wasser- und Lebensmittelproben getestet, das berichtet die Agencia Brasil am Dienstag.

    MS Oosterdam / © Holland America Line


    MS Oosterdam / © Holland America Line

    Laut Medienberichten sei in der letzten Woche auch eine US-Amerikanerin auf dem Kreuzfahrtschiff von HAL verstorben. Der Tod habe allerdings nichts mit dem Magen-Darm-Virus zu tun, da die Frau an Herzproblemen gelitten haben soll. Die 80 Gäste die an der Magen-Darm-Grippe leiden werden aktuell medizinisch versorgt. Die Reise der MS Veendam begann am 16.Oktober in New York, bisherige Zwischenstationen waren, Chile (Valparaiso), Uruguay (Montevideo) und Argentinien (Buenos Aires). Die MS Veendam muss laut Medienberichten mit einer Auslaufsperre und einer Strafe rechnen.



    Über die MS Veendam:
    Die MS Veendam fährt für Holland-Amerika-Line über die Weltmeere. Das Schiff kann bis zu 1350 Passagiere befördern die von 580 Besatzungsmitgliedern versorgt werden.

    EDIT: Es handelt sich nicht um 80% der Gäste sondern um 80 Gäste.




    Schau Dir unsere Videos an