Hurtigruten: Ausbildung zum „Arctic Nature Guide“ in Spitzbergen auf der MS Fram


    Ob Gletscherwanderungen, Outdoor Survival Training oder Übungen zum Schutz vor Eisbären – wer sich auf Spitzbergen zum „Arctic Nature Guide“ (ANG) ausbilden lässt, braucht viel Praxiserfahrung. Insbesondere bei der Anwendung des Erlernten im touristischen Bereich. Hurtigruten ASA unterstützt die Ausbildung aktiv: Auch im kommenden Polarsommer können Teilnehmer des ANG-Programms praktische Arbeitserfahrungen im Rahmen eines Praktikums auf dem Expeditionsschiff MS Fram sammeln.

    MS Fram / © Hurtigruten


    MS Fram / © Hurtigruten

    Die Praktikanten sind gemeinsam mit dem Expeditionsteam und der Crew von MS Fram im Einsatz und lernen dabei Aufgaben und Arbeitsalltag auf dem Expeditionsschiff sowie den Umgang mit den Gästen kennen. Gleichzeitig können sie ihre bisherigen Erfahrungen und theoretische Kenntnisse in die Praxis umsetzen. Mit der Bereitstellung von Praktikumsplätzen leistet Hurtigruten ASA einen wichtigen Beitrag für die Ausbildung der zukünftigen Arctic Nature Guides, denn die Praxis-Bausteine sind ein äußerst wichtiges Element des insgesamt einjährigen Programms. Das Engagement ist aber auch für die Hurtigruten von Vorteil: „Wir profitieren sehr von den wissenschaftlichen Erfahrungen und Kenntnissen unserer Praktikanten“, erklärt Jørn Henriksen, Operations Coordinator bei Hurtigruten. „Und verstehen das Projekt als Nachwuchsförderung: Einige der Studenten, die auf MS Fram ein Praktikum absolviert haben, werden später fest für das Expeditionsteam engagiert.“



    Das einjährige Ausbildungs-Programm „Arctic Nature Guide“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Tourismusgesellschaft Svalbard Reiseliv AS, dem Universitätszentrum Svalbard und dem Universitätscollege Finnmark. Es vereint die Komponenten Tourismus, Outdoor-Aktivitäten und Naturwissenschaften. Mehr Informationen unter www.arcticnatureguide.no



    1 Kommentar

    1. Erich sagt:

      Für viele eine tolle Gelegenheit sich weiterzubilden und einen Schritt weiter zu gehen. Sollte man nutzen, wenn sich einem die Möglichkeit gibt.


    Schau Dir unsere Videos an