Hurtigruten: „Nordlys“ droht zu sinken nach Brand


    Die Nordlys von Hurtigruten droht zu sinken. Das Kreuzfahrtschiff brannte gestern Morgen mit 207 Menschen an Bord. 2 Besatzungsmitglieder sind dabei tödlich verletzt worden. Die Nordlys wurde von Schleppern in den Hafen von Alesund gebracht, dort liegt das Schiff noch immer. Die Nordlys hat eine starke Schräglage und droht nun zu kentern und zu sinken.

    Nordlys droht zu sinken / Foto: SCANPIX © Scanpix - via TV2


    Nordlys droht zu sinken / Foto: SCANPIX © Scanpix – via TV2

    Der Einsatzleiter der Bergungsarbeiten berichtete den Medien das die Situation kritisch werden, ab einem Neigungsgrad von rund 20 Grad sei es schon sehr kritisch. Das Schiff würde nach dem Kentern in rund 1 Stunde sinken laut Angaben der örtlichen Polizei. Helfer haben bereits das Schiff verlassen aus Sicherheitsgründen, das Abpumpen von einlaufendem Wasser wurde demnach eingestellt. Zur Stabilisierung soll nun ein Kran eingesetzt werden.



    Die Nordlys wurde 1993 in Deutschland/Stralsund gebaut. Das Schiff ist 122 Meter lang und gehört zur Hurtigruten Reederei.




    Schau Dir unsere Videos an