Freedom of the Seas

Die Freedom of the Seas ist ein Kreuzfahrtschiff der zweitgrößten Kreuzfahrtgesellschaft der Royal Caribbean International. Die Freedom of the Seas wurde 2006 gebaut und war zu diesem Zeitpunkt das größte Kreuzfahrtschiff der Weltder Welt nach Bruttoraumzahl und Passagierkapazität und löste damit die Queen Mary 2 von Cunard Line ab. Die QM2 war damals aber noch das längste Schiff der Welt, wurde aber durch die Allure und Oasis of the Seas abgelöst. Die Freedom of the Seas hat 2 nahezu baugleiche Schwesterschiffe, die Liberty of the Seas (2007) und die Independece of the Seas. Gemeinsam bilden die 3 Schiffe die Freedom-Klasse von Royal Caribbean International. Diese Klasse ist eine Weiterentwicklung der beliebten Voyager-Klasse. Die Freedom of the Seas unternimmt ganzjährig Kreuzfahrten in der Ost- und Westkaribik ab Port Canaveral in Florida. Erstmalig wird die Freedom of the Seas in 2011 auch in Europa Destinationen anfahren.

Freedom of the Seas / © Royal Caribbean International


Freedom of the Seas / © Royal Caribbean International

Technische Daten der Freedom of the Seas

Die Freedom of the Seas ist wie ihre Schwestern Liberty und Independence of the Seas auf der (Aker Yards) STX Europe Werft in Turku/Finnland gebaut worden. Die Freedom OTS hat eine Bruttoraumzahl von 154.407 BRZ und kann bis zu 4370 Passagiere bei Vollbelegung in 1817 Kabinen befördern. Das Kreuzfahrtschiff ist 338,75 Meter lang, 56 Meter breit und 18 Decks hoch, wovon 15 Decks für Passagiere zugänglich sind. Um die Passagiere kümmern sich rund 1400 Besatzungsmitglieder.



Ausstattung der Freedom of the Seas

Kabinen

  • 242 Außenkabinen ohne Balkon
  • 842 Kabinen mit Balkon
  • 733 Innenkabinen (davon 172 mit Blick auf die Promenade)
Service
  • Wäscheservice (Waschen/Bügeln)
  • Roomservice

Freizeit:

  • Royal Promenade (Shopping) 135 Meter lange Einkaufsmeile über 4 Decks
  • Theater mit 1350 Sitzplätzen
  • Eislaufbahn mit 800 Sitzplätzen
  • Kletterwand
  • Surfpark
  • Bade- und Erlebnislandschaft mit über 2000 Quadratmetern Fläche
  • Boxring im Fitnesscenter
  • Basketballfeld in Originalgröße
  • Neun-Loch-Mini-Golfplatz

Gastronomie

  • Hauptrestaurant
  • Windjammer mit dem asiatischen Bereich Jade
  • Chops Grill (Steaks und Meeresfrüchte)
  • Portofino (Italiener)
  • Johnny Rockets (Burger)
  • Cupcake Cupboard, das beliebte Café im Stil der Vierziger Jahre

Renovierungen der Freedom of the Seas

Die Freedom of the Seas ist im Jahr 2011 umfangreich renoviert worden und hat einige Features der Oasis-Klasse geerbt.

Zu der neuen Ausstattung der Freedom of the Seas zählen unter anderem:

  • Ein Galerie-Shop des Pop-Art Designers Romero Britto
  • Die interaktive DreamWorks-Experience, einschließlich einer Parade der Comic-Charaktere auf der Royal Promenade
  • 3D-Leinwände für ein besonders plastisches Kino-Erlebnis im Arcadia Theater
  • Außenleinwände im Poolbereich mit über sechs Metern Höhe für Kino-Darbietungen unter den Sternen
  • The Cupcake Cupboard, das beliebte Café im Stil der Vierziger Jahre, mit einer großen Auswahl süßer Köstlichkeiten

Video der Umbauten auf der Freedom of the Seas

 


Bildergalerie der nahezu baugleichen Liberty of the Seas

 

 
Freedom of the Seas buchen
 



Schau Dir unsere Videos an