Le Laperouse - die neue Expeditionsschiff-Generation von Ponant
Le Laperouse - die neue Expeditionsschiff-Generation von Ponant

Le Laperouse

Le Lapérouse Luxus-Kreuzfahrten und Expeditionenab

Le Laperouse - die neue Expeditionsschiff-Generation von Ponant

Alle Routen und Expeditionen der Le Laperouse von Ponant

ganzjährig

diverse Routen in Expeditionsgebieten

Luxusyacht, maximal 184 Passagiere

Die Le Lapérouse ist der erst von vier neuen Luxus-Neubauten für Ponant. Das Schiff wurde im März 2017 auf Kiel gelegt auf der Vard-Werft. Die Auslieferung erfolgt im Sommer 2018

In Nordeuropa und im Mittelmeer wird die Le Laperouse ihre Premierensaison feiern und danach in tropische und subtropische Regionen aufbrechen. Eine Weltneuheit an Bord ist eine multisensorische Unterwasserlounge. Diese exklusive Lounge ist in Zusammenarbeit mit dem Architekten Jacques Rougerie, Mitglied des französischen Instituts, entstanden.


Mit ihrer modernen, umweltfreundlichen Technik, Kabinen mit exzellentem Design und großen Suiten mit Fensterfronten und zum Meer hin weit geöffneten Lounges, bietet Ihnen diese neue Yacht von kleiner Größe mit nur 92 Kabinen und Suiten ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis.

Le Laperouse, das erste Schiff der neuen Bauserie, verkörpert das für PONANT typische, einzigartige Ambiente mit der feinen Mischung aus Eleganz, Intimität und Komfort. An Bord des Schiffs, das unter französischer Flagge fährt, genießen Sie das einmalige Erlebnis, eine immer breitere Palette an Reisezielen in ethnisch-schickem Ambiente zu genießen, mit einem Service auf höchstem Niveau.

Mit der für PONANT typischen Mischung aus moderater Größe, Design, modernster Technologie und dem Bekenntnis zum Umweltschutz werden die neuen Luxusyachten auch in bislang noch nicht angefahrenen, schwer erreichbaren Destinationen eingesetzt. Damit ermöglicht das Unternehmen den Reisenden eine noch breitere Palette an Reisezielen, darunter neue Routen in tropische und subtropische Regionen. PONANT stärkt damit seine Position als Spezialist für eine neue Art von Luxusexpeditionen. Die Reisenden erwarten Erlebnisse mit Entdeckungscharakter – kombiniert mit der Eleganz der französischen Art zu reisen.

Die vier Ponant Neubauten heissen, Le Lapérouse, Le Champlain, Le Bougainville und Le Dumont d’Urville und sind komplett baugleich. Die ersten beiden Schiffe werden im Sommer 2018 in Dienst gestellt, die letztgenannten folgen im Sommer 2019. Sie sind 128 Meter lang, haben die höchste Eisklasse, das „Cleanship-Siegel“ und können in 92 Kabinen, 184 Passagiere befördern. An Bord sorgen sich 110 Crewmitglieder um die Gäse.

Die Expeditionsschiffe, deren Außendesign von Stirling Design International entwickelt wurde, werden mit modernster Technologie für Umweltschutz ausgestattet. Sie kommen zur bestehenden Flotte mit Le Ponant, der legendären Segelyacht der Compagnie, und den vier Schwesterschiffen Le Boréal, L’Austral, Le Soléal und Le Lyrial hinzu, alles hochmoderne Yachten, die zwischen 2010 und 2015 von Fincantieri gebaut wurden. Der französische Designer Jean-Philippe Nuel wurde mit der Innendekoration beauftragt. Die Schiffe werden in einem „Expeditionsstil“ mit natürlich-authentischen Farben und Materialien und Treibholz eingerichtet, ganz im Geiste der angesteuerten Destinationen.

„Le Lapérouse“ und „Le Champlain“ von PONANT starten im Mittelmeer 2018 / © Ponant „Le Lapérouse“ und „Le Champlain“ von PONANT starten im Mittelmeer 2018 / © Ponant


Le Laperouse startet im Mittelmeer

Die Le Lapérouse, von Nordeuropa kommend, beginnt ihre Mittelmeersaison mit einer Musik-Kreuzfahrt zum Thema Jazz im September nächsten Jahres: von Lissabon geht es entlang der spanischen Küste bis nach Civitavecchia, nahe Rom. Die Reisenden bekommen dabei Eindrücke von der Bucht Palma de Mallorcas und der für ihren Wein bekannten Stadt Málaga.

Im November 2018 kreuzt die Le Lapérouse auf der Reise „Altes Griechenland und Ägypten“ ab Athen bis zur ägyptischen Stadt Ain Suchna. Dabei entdecken die Gäste nicht nur den Suezkanal, sondern auch zahlreiche Stätten des UNESCO-Welterbes wie die Akropolis in Athen, die mittelalterliche Stadt Rhodos und die Pyramiden von Gizeh. Einblicke in das Herz der Antike gibt es bereits auch schon im April 2018 auf der Route „Zivilisation und Mythologien“ von Aqaba nach Athen.

Neu im Fahrplan sind ab Herbst 2018 die Inseln Menorca und Mallorca: Bei der siebentägigen Musik-Kreuzfahrt „Chopin & Spanischer Musikgenuss“ der Le Lapérouse vom 26. Oktober bis 02. November werden beide Inseln erstmals angelaufen. Außerdem steuert das Kreuzfahrtschiff Bonifacio auf Korsika, die spanische Metropole Barcelona und den italienischen Badeort Marina di Carrara an der Tyrrhenischen Küste an.

Le Lapérouse Luxus-Kreuzfahrten und Expeditionenab

Le Laperouse - die neue Expeditionsschiff-Generation von Ponant

Alle Routen und Expeditionen der Le Laperouse von Ponant

ganzjährig

diverse Routen in Expeditionsgebieten

Luxusyacht, maximal 184 Passagiere





  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.