MSC Seashore

Rendering der MSC Seaside EVO © MSC Cruises
Der erste Neubau der MSC Seaside-Evo-Klasse hatte heute Stahlschnitt auf der Fincantieri Werft / © MSC Kreuzfahrten

MSC Kreuzfahrten feierte heute den ersten Stahlschnitt für die neue MSC Seaside-EVO-Klasse, die Weiterentwicklung von MSC Seaside und MSC Seaview auf der Fincantieri Werft in Monfalcone/Italien.

Ein weiterer Neubau entsteht für MSC Kreuzfahrten. Die MSC Seaside-Evo-Klasse entsteht auf der Fincantieri Werft in Italien. Der heutige Stahlschnitt ist der Start des Baus.

Ursprünglich sollten drei Schiffe der Seaside-Klasse gebaut werden, das wurde allerdings revidiert mit der Indienststellung der MSC Seaside. Man entschied sich dafür zwei weitere Kreuzfahrtschiffe zu bauen die auf der Seaside-Class basieren und den Namen Seaside-Evo-Klasse tragen.

Der erste Neubau der heute seinen Stahlschnitt hatte soll im Jahr 2021 in Dienst gestellt werden. Eine baugleiche Schwester folgt im Jahr 2023.

Neubau heisst MSC Seashore

 

Der erste Seaside-Evo-Neubau wird den Namen MSC SEASHORE am Bug und Heck tragen. Das wurde ebenfalls am heutigen Tag bekannt gegeben.

Seaside EVO: 339 Meter lang, 41 Meter breit und 169.380 BRZ

Die Seaside EVO Schiffe werden noch mehr Platz bieten, über eine höhere Anzahl an Kabinen und einen größeren MSC Yacht Club verfügen. Insgesamt werden sie bis zu 5.646 Passagiere beherbergen können. Wie die Seaside-Klasse, werden auch die Seaside EVO Schiffe mit den modernsten Umwelttechnologien ausgestattet. Dazu zählen SCR-Katalysatoren – eine effiziente Technologie zur Emissionskontrolle – die Stickstoffoxide (NOx) in harmlosen Stickstoff (N2) und Wasser umwandeln.

Außerdem verfügt das Schiff über Abgasreinigungstechnologien, die strengste Hafen- und Seeauflagen erfüllen, modernstes Abfall- und Recyclingmanagement, Abwasseraufbereitungssysteme, die über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehen und den höchsten Industriestandards entsprechen, sowie ein hochmodernes Energie- und Wärmerückgewinnungssystem. An Bord der Schiffe werden LED-Beleuchtung und energiesparende Geräte verbaut. Die Bauweise der Schiffe ist dank optimierter Rumpflinie, Propeller und Ruder hydrodynamisch. In Kombination mit spezieller Antifouling-Farbe wird der Wellenwiderstand reduziert, sodass effizient Treibstoff eingespart werden kann.

Mit diesen zwei neuen Schiffen wird der branchenweit einzigartige Investitionsplan zwölf neue Schiffe, die bis 2026 gebaut werden, und ein Investment von 10,5 Milliarden Euro umfassen.

Technische Daten der MSC Seashore:

 
  • Länge/Breite/Höhe: 339m/41m/74m
  • Bruttoraumzahl: 169.400 BRZ
  • Gäste: 5.632
  • Besatzung: 1.648
  • Kabinenanzahl: 2.270
  • Maximale Geschwindigkeit: 21,8 Knoten
  • Auslieferung: Frühjahr 2021
  • Die MSC Seashore wird das 19. Schiff der MSC Kreuzfahrtflotte seit der Gründung im Jahr 2003
  • Erste erweiterte Version der Seaside-Klasse
  • Über 10 Millionen Arbeitsstunden sind für den Bau nötig
  • Bis zu 4.000 Mitarbeiter von Fincantieri sind am Bau beteiligt
  • Ein zweites Seaside EVO Schwesterschiff ist für Herbst 2022 geplant

 MSC meldet dazu:

 

Stahlschnitt auf der Fincantieri Werft – Mit der „MSC Seashore“ enthüllt MSC Cruises den Namen des ersten Seaside EVO Schiffes

 MSC Cruises hat heute zusammen mit Fincantieri, einer der größten Werften weltweit, den Stahlschnitt der MSC Seashore gefeiert. Die MSC Seashore wird das erste von zwei Schiffen der Seaside EVO Klasse sein, die MSC vor einem Jahr offiziell bei Fincantieri bestellt hat. Die feierliche Zeremonie fand in Anwesenheit von Pierfrancesco Vago, Executive Chairman MSC Cruises und Giuseppe Bono, Chief Executive Officer Fincantieri, auf der Fincantieri Werft im italienischen Monfalcone statt.

Mehr Angebote, mehr Platz, mehr Meer

Die MSC Seashore umfasst 169.400 BRZ und wird im Frühjahr 2021 in Dienst gestellt. Als erstes Schiff seiner Art verfügt die MSC Seashore über einige Neuerungen im Vergleich zu ihren Schwesterschiffen, der MSC Seaside und MSC Seaview: Am Heck des Schiffes wird es eine neue Lounge geben. Der MSC Yacht Club wird weiterentwickelt und erstreckt sich über drei Decks am Bug des Schiffes. Ein neues Spezialitäten-Restaurant an der Außenpromenade auf Deck 8 wird über Innen- und Außenflächen verfügen, so dass die Gäste ihr Dinner nahe den Wellen unter dem Sternenhimmel genießen können. Es gibt noch mehr öffentliche Flächen und eine große Anzahl an Whirlpools sowie 200 weitere Kabinen.

Beide Seaside EVO Schiffe werden mit modernster Umwelttechnologie ausgestattet sein. Dazu zählen etwa SCR-Katalysatoren, Abgasreinigungssysteme (EGCS), modernstes Abfall- und Recyclingmanagement, fortschrittliche Abwasseraufbereitungsanlagen, Wärmerückgewinnung bei den Heizungs- und Klimaanlagen sowie eine weitere Ausstattung, die die Energieeffizienz noch weiter verbessert.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman MSC Cruises, sagt:

„Mit der Seaside-Klasse haben wir einen neuen, innovativen Prototyp auf den Markt gebracht, der neue Standards in der Branche gesetzt hat. Nur ein Jahr nach der Indienststellung der MSC Seaside eröffnen wir mit dem Stahlschnitt der MSC Seashore ein neues Kapitel dieser Schiffsklasse. Die MSC Seashore ist ein Beispiel dafür, dass wir nur die technologisch fortschrittlichsten und modernsten Schiffe in See stechen lassen, die mit den besten Umwelttechnologien ausgestattet sind.“

Giuseppe Bono, CEO von Fincantieri, fügt hinzu:

„Das einzigartige Design des Schiffes ist das perfekte Symbol dafür, für was Fincantieri heute steht. Die MSC Seashore soll beeindrucken: Sie wird das bei weitem größte Schiff sein, das je in Italien erbaut wurde und setzt auch mit ihrer Technologie neue Standards. Sie ist ein Prototyp, den wir auf dem Fundament der einzigartigen MSC Seaside erschaffen haben. Und selbstverständlich sind wir sehr stolz, zum Wachstum von MSC beizutragen und MSC auf dem Weg, einer der wichtigsten Player auf dem Markt zu werden, zu begleiten.“

 

Aktuell vier MSC Schiffe gleichzeitig im Bau

 

Der Stahlschnitt der MSC Seashore ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in dem zehn Jahre umfassenden Investitionsplan von MSC Cruises über insgesamt 17 neue Schiffe. Derzeit befinden sich vier Schiffe gleichzeitig im Bau. Die MSC Seashore ist das siebte Schiff, das im Rahmen dieses Investitionsprogramms gebaut wird und das insgesamt 19. Schiff der MSC Flotte seit der Gründung im Jahr 2003. Mit der Indienststellung der Seaside EVO Schiffe stellt MSC zudem erneut seine Innovationskraft unter Beweis, denn ähnlich wie bei der MSC Seaside, wird auch diese Klasse neue Standards in der Branche setzen.

Angelehnt an das innovative Design der Seaside-Klasse verfügt auch die MSC Seashore über eine nahezu umlaufende Promenade auf Deck 8, die den Passagieren zahlreiche Möglichkeiten zum Essen und Entspannen im Freien bietet. Der Name „MSC Seashore“ soll die Passagiere – ähnlich wie bei der MSC Seaside und der MSC Seaview – daran erinnern, auf dem Schiff die einzigartige Nähe zum Meer zu spüren.

Die Seaside EVO Schiffe bieten mit den großzügigen öffentlichen Bereichen, den vielen Außenflächen, der erweiterten Kabinenanzahl und dem größeren MSC Yacht Club Platz für bis zu 5.632 Gäste.

Bereits 18 Monate nach der Indienststellung der MSC Seashore wird das zweite Schiff der Seaside EVO Klasse im Herbst 2022 folgen.

[angebot id=“132555″]

Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe
Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

[angebot id=“132555″]

Teile die Meldung kostenfrei mit deinen Freunden & Bekannten

Facebook
WhatsApp
Twitter
Pinterest
Email
close

⛴ Verpasse keine News mehr! 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

⛴ Verpasse keine News mehr! 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Consent Management Platform von Real Cookie Banner