Seven Seas Explorer

Die Seven Seas Explorer ist das neue Flaggschiff von Regent Seven Seas. Das neue Luxus-Kreuzfahrtschiff wurde auf der Fincantieri Werft in Italien gebaut. Im Juli 2014 war der erste Stahlschnitt für den Neubau. Die Kiellegung ist im Januar 2015 gewesen, die Indienststellung ist durch die Taufe am 13.Juli 2016 erfolgt. Die Seven Seas Explorer ist 223 Meter lang, 31 Meter breit, hat einen Tiefgang von 7 Metern und ist mit 54.000 BRZ vermessen.

An Bord des Luxusschiff finden 738 Personen in 369 Kabinen einen Platz. Alle Kabinen sind Suiten mit einer privaten Veranda, beziehungsweise privatem Balkon. Das Schiff bietet 6 Restaurants für die 738 Gäste an Bord. Darunter auch die bekannten Gourmet-Restaurants Prime 7 und Signatures. Ein weitere drittes Restaurant mit asiatischer Küche wird es auch an Bord geben



Ein großzügiger SPA-Bereich ist natürlich auch an Bord zu finden, der Canyon Ranch SPAClub. Darüber hinaus gibt es ein zweistöckiges Explorer Theater sowie ein neunstöckiges Atrium auf der Seven Seas Explorer.

Seven Seas Explorer (Neubau 2016) / © Regent Seven Seas

Seven Seas Explorer (Neubau 2016) / © Regent Seven Seas



Die Jungfernfahrt der Seven Seas Explorer startet am 20. Juli 2016 mit einer 15-tägigen Reise von Monte Carlo bis Venedig. Für die Eröffnungssaison wird das Luxusschiff in Europa bleiben und Destinationen wie Barcelona, Ibiza, St. Tropez, Venedig, Istanbul, Alexandria (Ägypten) und Jerusalem anfahren.

In den All Inklusive Preisen von Regent Seven Seas Cruises sind zusätzlich zur Unterbringung in Veranda-Suiten und der Gourmet-Cuisine in allen Restaurants an Bord auch nahezu alle Landausflüge enthalten.

Seven Seas Explorer wurde am 13.Juli 2016 in Monaco getauft

Die Seven Seas Explorer – ist seit gestern, 13.07.2016 offizielles Mitglied der exklusiven Flotte. Ihre Durchlaucht Fürstin Charlène von Monaco, war Taufpatin des wohl luxuriösesten Schiffs auf den sieben Weltmeeren und durchschnitt das rote Samtband, an dessen Ende eine Primat-Champagnerflasche Veuve Clicquot hing. Diese zerschellte am Rumpf des neuen Schiffs und begrüßte so die Seven Seas Explorer in der Flotte der Reederei. Die Gala zur Taufzeremonie fand in Monte Carlo statt, einer der glamourösesten Städte der Welt. Höhepunkt war ein Privatkonzert des weltbekannten italienischen Tenors Andrea Bocelli.

Ihre Durchlaucht Fürstin Charlène von Monaco trug den traditionellen Segen der Seefahrt vor, bevor die Champagnerflasche am Rumpf zerbrach und das Schiff damit offiziell taufte. Auf den anschließenden Jubel folgte ein spektakulärer 40-minütiger Auftritt von Klassikstar Andrea Bocelli, der einem fantastischen Abend zu Ehren eines Schiffs – das neue Luxus-Standards setzen wird – zusätzlichen Glanz verlieh.

„Dies ist ein wahrhaft besonderer Moment, nicht nur für die Marke Regent Seven Seas Cruises®, sondern für die gesamte Familie von Norwegian Cruise Line Holdings“, sagte Frank Del Rio, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line Holdings. „An diesem Abend feiern wir die Umsetzung unserer Vision. Die Seven Seas Explorer ist nicht nur das wohl luxuriöseste Schiff auf den sieben Weltmeeren – sie wird auch einen neuen Standard für Luxusurlaube setzen und die Grundlage für die weitere Entwicklung von Regent Seven Seas Cruises® bilden. Wir haben bereits mit einem 125-Millionen-Dollar-Renovierungsprojekt begonnen, um sicherzustellen, dass jedes Schiff den Luxusstandard der Explorer widerspiegelt, und das Schwesterschiff soll 2020 vorgestellt werden.“

Während seiner Taufrede betonte Del Rio die Wohltätigkeitsprojekte Ihrer Durchlaucht, die im Rahmen der Princess Charlene of Monaco Foundation durchgeführt werden. Die Mission dieser Stiftung ist es, durch die Erziehung in Wassersicherheitstechniken das Leben von Kindern und Erwachsenen zu sichern.

„Es ist mir eine Ehre, die Taufpatin dieses großartigen Schiffs, der Seven Seas Explorer, zu sein. Mit großer Freude erfüllen mich außerdem die Gespräche zwischen meiner Stiftung und Norwegian Cruise Line Holdings darüber, meine Wassersicherheitsprogramme auf all ihren Schiffen einzuführen. Ein Bewusstsein für die Risiken in Gewässern zu schaffen ist für mich persönlich von höchster Wichtigkeit“, sagte Ihre Durchlaucht Fürstin Charlène.

Kreuzfahrtschiffe von Regent Seven Seas

 

 



Schau Dir unsere Videos an