Etihad ist neuer Fly&Cruise Partner von MSC Kreuzfahrten


    Neue Partnerschaft zwischen MSC Cruises und Etihad Airways – Gäste profitieren von erstklassigen Fly&Cruise Angeboten in die Vereinigten Arabischen Emirate

    MSC Cruises, das größte privat geführte Kreuzfahrtunternehmen der Welt und Marktführer für den Mittelmeerraum sowie Südamerika, und Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, arbeiten in Zukunft eng zusammen. Von dieser Kooperation profitieren vor allem MSC-Kreuzfahrtgäste, die nach Abu Dhabi und in die Vereinigten Arabischen Emirate reisen.



    Gianni Onorato, CEO MSC Cruises, zur Zusammenarbeit: „Wir freuen uns, dass wir Etihad Airways als Partner gewinnen konnten. Sowohl MSC als auch Etihad sind einzigartige, ambitionierte und erfolgreiche Unternehmen. Mit unseren „Fly&Cruise“ Packages bieten wir unseren Gästen ein rundum unvergessliches Kreuzfahrterlebnis. Sie profitieren von Anfang an von einem beispiellosen Service – sowohl an Bord der MSC Musica als auch an Bord von Etihad Airways. Abu Dhabi ist für Kreuzfahrten im Winter eine sehr attraktive Destination. Mit dieser Kooperation und der Zusammenarbeit mit der Abu Dhabi Ports Company und Abu Dhabi Tourism & Culture Authority bauen wir unser Angebot für diese Region weiter aus.“

    (v. l. n. r.): Gianni Onorato, CEO MSC Cruises; James Hogan, Präsident und Geschäftsführer Etihad Airways; Pierfrancesco Vago, Executive Chairman MSC Cruises; Kapitän Mohamed al Shamsi, Geschäftsführer Abu Dhabi Ports Company / © MSC Kreuzfahrten

    (v. l. n. r.): Gianni Onorato, CEO MSC Cruises; James Hogan, Präsident und Geschäftsführer Etihad Airways; Pierfrancesco Vago, Executive Chairman MSC Cruises; Kapitän Mohamed al Shamsi, Geschäftsführer Abu Dhabi Ports Company / © MSC Kreuzfahrten



    Zwischen 2011 und 2015 hat MSC über 100.000 Passagiere aus 115 Ländern in die Vereinigten Arabischen Emirate gebracht – das sind fast 20 Prozent, bezogen auf die gesamte Kreuzfahrtsaison 2014/2015 in Abu Dhabi. In dieser Saison – von Oktober 2014 bis Mai 2015 – konnte Abu Dhabi einen Rekord verzeichnen: 200.407 Passagiere und 94 Anläufe.

    James Hogan, Präsident und CEO der Etihad Airways, über die Partnerschaft: „Die Zusammenarbeit mit MSC wird neue Quellmärkte für Kreuzfahrtreisen in die Vereinigten Arabischen Emirate erschließen. Das ist wichtig, denn Abu Dhabi entwickelt sich zu einer der führenden internationalen Kreuzfahrtdestinationen. Das zeigen die rekordverdächtigen Passagierzahlen und Hafeneinläufe, die in der laufenden Saison 2014/2015 verzeichnet wurden. Zukunftsprognosen versprechen einen noch stärkeren Zuwachs. Dazu tragen die Eröffnung des neuen Abu Dhabi Cruise Terminals Ende dieses Jahres bei sowie kulturelle Highlights wie Abu Dhabi’s Louvre oder das Guggenheim Museum.“

     

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an