Flüchtiger Mörder auf der MSC Poesia in Kiel festgenommen


    Ein Österreicher der vor 13 Jahren wegen Mordes verurteilt wurde und dann wohl relativ zeitnah das Weite gesucht hat und seither verschwunden war, wurde am Samstag auf dem Kreuzfahrtschiff „MSC Poesia“ von MSC Kreuzfahrten festgenommen. Der Mann sah sich in Sicherheit weil das Schiff ja unter der Flagge Panamas fährt, hat aber nicht gewusst das wenn die Schiffe in Deutschland an der Kaimauer liegen, das dann die deutschen Einreisebestimmungen gelten. So ist er zwar nicht freiwillig auf Landgang gegangen, wurde aber über die Passagierlisten identifiziert und von der Bundespolizei an Bord der Poesia festgenommen.

    MSC Poesia / © MSC Kreuzfahrten

    MSC Poesia / © MSC Kreuzfahrten



    Die Bundespolizei hat den verurteilen Mann nun in Gewahrsam genommen und im Kieler Gefängnis abgegeben. Der 65-Jährige wird dort nun wohl noch etwas länger verweilen. Unterm Strich wohl keine Kreuzfahrt ins Glück…



    Für den Mann war die Festnahme völlig überraschend, so hat er sich doch auf der MSC Poesia genau so sicher gefühlt wie die letzten 13 Jahre in denen er untergetaucht war.

    Vor seiner Flucht wurde der 65-Jährige in Essen zu lebenslanger Haft unter anderem wegen Mordes, verstoss gegen das Waffengesetz und schweren Raub verurteilt.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an