MSC Kreuzfahrten kooperiert mit Kinderausstatter CHICCO


    MSC: Partnerschaft mit Chicco für perfekten Kinderurlaub an Bord – Die Kooperation umfasst speziell designte Kinderbereiche, Chicco-Produkte zum Ausleihen sowie eine neue Broschüre über Reisen mit Kleinkindern – MSC Cruises und Chicco haben eine Partnerschaft geschlossen, um Familien einen idealen Kreuzfahrturlaub anzubieten, der die besonderen Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern berücksichtigt.

    Das Wohlbefinden der Kleinsten steht im Mittelpunkt der Partnerschaft zwischen den beiden global agierenden italienischen Unternehmen. Ziel der Kooperation ist es, Eltern bei der Versorgung ihrer Kinder zu entlasten und zu unterstützen – vom Füttern über Schlafen bis hin zum Windelwechseln. Dazu können Familien an Bord aller MSC Schiffe eine Reihe von ausgewählten Chicco-Produkten ausleihen und eine Broschüre über Kreuzfahrtreisen mit Babys und Kleinkindern erhalten. Außerdem werden spezielle Kleinkinderbereiche auf sechs Schiffen der expandierenden MSC Flotte zur Verfügung stehen.



    MSC Lirica Kidsclub

    MSC Lirica Kidsclub



    „Wir begeben uns voller Begeisterung auf diese neue Reise mit Chicco, einem Unternehmen, das Innovation und Tradition verbindet“, erklärte Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises. „Mit der Kooperation verbessert MSC Cruises seine familienorientierten Angebote und Dienstleistungen weiter. Wir haben immer das Wohlbefinden und die Sicherheit unserer Gäste und besonders der Kinder im Blick. Dafür steht Chicco und auch für das Prädikat „Made in Italy“, das von unseren beiden Unternehmen rund um die Welt vertreten wird. Die Partnerschaft mit Chicco ist langfristig angelegt, denn Chicco wird auch eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und dem Design von speziellen innovativen Kinderbereichen auf unseren neuen Schiffen spielen, die in Frankreich und Italien gebaut werden.“

    „Auch wir gehen mit großem Enthusiasmus in die Kooperation mit MSC Cruises. Denn dieser Partner bringt Familien dieselbe Wertschätzung und Aufmerksamkeit entgegen wie wir“, kommentierte Claudio De Conto, CEO der Artsana Gruppe, zu der Chicco gehört. „Wir freuen uns und sind stolz, dass wir mit unseren Erfahrungen dazu beitragen konnten, gemeinsam mit MSC Cruises einen Kreuzfahrturlaub für Kleinkinder zu entwickeln. Unsere Expertise ist das Ergebnis konstanter Forschung mit Experten und auch mit Eltern, denn diese kennen die Bedürfnisse ihrer Kinder am besten. Dieses wertvolle Know-how teilen wir gerne mit MSC Cruises, denn seit mehr als 50 Jahren ist das Lachen der Kinder unsere größte Belohnung – ganz besonders, wenn sie mit ihren Eltern im Urlaub sind.“

    MSC Cruises stellt an Bord eine breite Palette der Chicco Kinderausstattung zur Verfügung – vom Kinderbuggys über Flaschenwärmer bis hin zu Babytragen für Landgänge – um Kreuzfahrten für Familien mit Babys und Kleinkindern noch leichter zu machen.

    Außerdem wird es für Familien die Reisebroschüre „Globetrotter-Baby“ geben, die Serviceangebote und Aktivitäten des Miniclubs, Spielideen, Kindermenüs sowie Tipps für Familienausflüge entlang der Kreuzfahrtroute beinhaltet.

    Ergänzend dazu bietet das Chicco Osservatorio, ein Forschungszentrum, das sich auf Babys und Kleinkinder bis zu drei Jahren spezialisiert hat, besondere Trainings für diejenigen Besatzungsmitglieder an, die in der Kinderbetreuung tätig sind.

    Die neue Kooperation zwischen MSC Cruises und Chicco wird mit dem Bau von speziellen Kleinkindbereichen auf zwei Schiffen der Lirica-Klasse im Rahmen des Renaissance-Programms weiter ausgebaut. Diese Kleinkindbereiche wird es auch auf den vier neuen MSC Schiffen geben, die bei STX in Frankreich sowie auf der italienischen Fincantieri-Werft bis 2019 gebaut werden.

     
     
     

     
     
     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an