MSC Preziosa heisst das neue lybische Kreuzfahrtschiff für MSC Kreuzfahrten


    MSC Preziosa steht bereits am Bug! – Das von Libyens Staatsrederei GNMTC bestellte Kreuzfahrtschiff auf der STX Europe Werft in St. Nazaire wurde nun von MSC Kreuzfahrten übernommen. Es wurde zwar weder von STX Europa noch von MSC bestätigt, aber am Bug steht bereits der Name „MSC Preziosa„. MSC Kreuzfahrten Chef Vago bestätigte vor Monaten Verhandlungen mit der STX Werft über den Verbleib des Kreuzfahrtschiffs das nun nicht mehr nach Libyen geliefert werden wird. Libyens Staatsreederei war seinen Zahlungverpflichtungen nicht nachgekommen weshalb STX den Vertrag kurzerhand auflöste und seither einen neuen Abnehmer für das Schiff sucht. Die MSC Preziosa soll Ende 2012 beziehungsweise Anfang 2013 fertiggestellt werden und ist baugleich zur MSC Divina die im Mai in Marseille getauft wird. Edit: MSC Kreuzfahrten bestätigte nun die Übernahme des Schiffs.

    MSC Preziosa / © STX Europe

    MSC Preziosa / © STX Europe



    Das Kreuzfahrtschiff soll 333 Meter lang werden und 38 Meter breit bei knapp 138.000 BRZ. Auf dem Ozeanriesen sollen 1739 Passagierkabinen für rund 4000 Personen Platz finden. Die MSC Preziosa die baugleich zur MSC Divina ist soll im März 2013 ausgeliefert werden und ist Bestandteil der bekannten Fantasia-Klasse.



    General National Maritime Transportation Company hatte das Schiff ursprünglich Anfang Juni 2010 bei STX einen Vorvertrag geschlossen und im Juli 2010 letztlich die Bestellung bestätigt. Danach kam es zu Zahlungsschwierigkeiten, beziehungsweise sind die Zahlungen ausgeblieben weshalb STX den Vertrag aufgelöst hat.




    Schau Dir unsere Videos an