MSC Seaside Werftbesuch Februar 2017

Bereits vor rund 8 Wochen war ich zu Besuch bei Fincantieri in Monfalcone. Damals um beim Aufschwimmen der MSC Seaside beizuwohnen. Heute war es dann erneut so weit, wobei bei diesem Werftbesuch die jüngere Schwester MSC Seaview die Hauptrolle spielen soll, deren Münzzeremonie am morgigen Vormittag stattfindet.

Einen Tag früher angereist gab es also zunächst einmal erneut die Möglichkeit die MSC Seaside zu besuchen und anzuschauen. Am interessantesten war wohl hier zu sehen, welche Baufortschritte innerhalb der letzten 8 Wochen zu erkennen sind.


Doch bevor es wieder an Bord des Schiffes ging welches der Sonne folgt, begrüßte Gianni Onorato seine Gäste und präsentierte in einer kurzen Reede die Highlights und Neuheiten des innovativen neuen Schiffes. Hierbei erwähnte erwähnte er auch nochmals mit Stolz die 11 kommenden Neubauten in den nächsten 10 Jahren, welche MSC Cruises in diesem Zeitraum einen Zuwachs von 26.389 Kabinen beschert.

MSC Flottenerweiterung in den nächsten 10 Jahren MSC Flottenerweiterung in den nächsten 10 Jahren


Wie man auf dem Sheet ganz schön erkennen kann, so hält man mit den geplanten Neubauten den bisherigen Wachstum der vergangenen 10 Jahre aufrecht, aber mit dem Unterschied, dass es zwar ähnlich viele Schiffe sind, aber das Investitionsvolumen fast doppelt so hoch ist. Das sollte definitiv für die neuen Schiff sprechen. Es geht eben nicht nur darum noch größer zu werden, sondern vor allem darum sich mit innovativen und neuen Idee vom Mitbewerb abzuheben.

Dies sieht man nicht nur an dem ausgefallenen Design der MSC Seaside, sondern auch und vor allem an dem ein oder andern Highligth sowie an diversen Neuerungen gegenüber dem Rest der Flotte, sondern auch an diversen Serviceeinrichtungen die für noch mehr Flexibilität und Vielfalt an Bord Sorgen.

Wie Onorato während seiner Rede erwähnte ist MSC nicht dafür bekannt viel zu reden, sie handeln lieber und wird es an Bord der neuen Schiffe ein völlig neues Bordkartensystem geben, welches die Passagiere viel mehr vernetzt als es vorher möglich war.

Das neue Kartensystem hilft dem Passagier zum einen sich besser an Bord zurecht zu finden und zum anderen immer zu wissen wo die eigenen Kinder sich gerade an Bord aufhalten. Auch ist es möglich damit zum Beispiel im Shop Kleidung digital anzuprobieren ohne sich dafür umkleiden zu müssen.

Der Crew ist es möglich mit einer Gesichtserkennung sofort den Namen des Passagiers zu erkennen nur sowie seine Vorlieben angezeigt zu bekommen und auch die Dinge über die er sich vielleicht in der Vergangenheit beschwert hat.

Außerdem wird es an Bord ein neues Dining Konzept geben, welches den Gästen die gewünschte Flexibilität bei den Essenszeiten ermöglicht.

Neues Dning-Konzept bei MSC Kreuzfahrten Neues Dning-Konzept bei MSC Kreuzfahrten

Neben den bisherigen klassischen Tischzeiten um 19:00 und 21:00 Uhr und dem bereits erweiterten My-Choice-Dining und dem Yacht Club, wird es nun auch für alle Passagiere an Bord das Flexi Dining geben, das dem Gast ermöglicht zu 12 unterschiedlichen Zeiten zu Abend zu essen. Auch ist es somit nicht mehr notwendig einen festen Tisch mit immerzu den gleichen Tischnachbarn zugeteilt zu bekommen.

Noch mehr Flexibilität wird im neuen Theaterprogramm angeboten. Auch hier war es bisher so, dass die Shows in zwei Aufführungen aufgeteilt wurden. An Bord der neuen Seaside Klasse wird das Angebot nun auf vier Vorführungen pro Tag erweitert. So finden die Shows nicht nur am Abend statt, sondern auch am Vormittag und am Nachmittag, was vor allem Familien ganz neue Möglichkeiten eröffnet.

So werden ständig neue Highlights der neuen MSC Seaside und deren Schwester MSC Seaview bekannt gegeben und ich bin mir recht sicher, dass das noch lange nicht alles war, was MSC Kreuzfahrten mit den neuen Schiffen zu bieten hat – es bleibt nach wie vor spannend!

Schiffsbesichtigung MSC Seaside

Nach der vielversprechenden Rede von Gianni Onorato ging es im Regen nochmals auf eine ausgiebige Schiffsbesichtigung der MSC Seaside.

Zugegebener Maßen sieht man auf den ersten Blick noch keinen so großen Unterschied zu vor 8 Wochen, wobei sich natürlich in der kurzen Zeit viel getan hat. So sind teilweise die Kabinen nun schon installiert worden und einige Isolationsarbeiten wurden bereits vorgenommen. Auf den unteren Decks ist sogar die Installation der kompletten Technik so weit, dass die Decken demnächst abgehängt werden können, was dem ganzen dann schon den Baustellencharakter etwas nimmt.

Aber wir befinden uns eben auch noch auf keinem fertig gestellten Schiff sondern auf einer Baustelle, die auch noch ein knappes Jahr Zeit hat bis zur Fertigstellung.

 

MSC Seaside Kreuzfahrtenab 299 €

MSC Seaview - der zweite Neubau der MSC Seaside Generation / © MSC Kreuzfahrten

Alle Reisen und Infos der MSC Seaside

ganzjährig

verschiedene Routen

Neues Sonnenschiff von MSC Kreuzfahrten


 
 
Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe




Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Melanie

Melanie war lange Zeit die Frau hinter den Kulissen, inzwischen ist sie aber bekannt für ihre erfrischenden Reiseberichte vor allem im Bereich Familienkreuzfahrten und ihre spannenden Live-Reportagen von diversen Kreuzfahrt-Events. Außerdem moderiert sie seit 2017 das SuK-TV auf Youtube.

Melanie kennt folgende Kreuzfahrtschiffe persönlich:
A-Rosa Blu – AIDAcara – AIDAsol – AIDAprima – AIDAperla – MSC Meraviglia – MSC Magnificia – MSC Sinfonia – MSC Fantasia – MSC Splendida – MSC Preziosa – Mein Schiff 2 – Mein Schiff 3 – Mein Schiff 4 – Mein Schiff 5 – Mein Schiff 6 – Costa Diadema – Costa Magica – Costa Pacifica – Costa Favolosa – Norwegian Spirit – Norwegian Jade – Norwegian Getaway – Brilliance of the Seas – Independence of the Seas – Le Soléal – MS Astor – MS Delphin – MS Princess Daphne – A-Rosa Viva – MS Alina – MS Ariana

  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.